Die Kannibalen von Unterföhring

Gerade mal ein halbes Jahr nachdem die Castingband Monrose formiert wurde, geht Prosieben wieder auf Frischfleischjagd. Laut aktuellem Castingaufruf beginnt die Hatz Ende April am Main. Gesucht werden Sänger und Tänzer männlichen und weiblichen Geschlechts (ideal auch für Castingsexuelle). Nach den Nachfolgern der No Angels also die Nachfolger von BroSis? Vielleicht inklusive anschließendem BroSis-Comeback? Duckt euch!

Noch während die Monrose-Mädels versuchen, auf ihrer ersten Tour gegen das Kreischen der hartgesottenen Fans anzukämpfen, scharren die Nachfolger also schon mit den Hufen. Und die routinierte Werbeprosa lässt keinen Zweifel daran, wem ab sofort die ganze Aufmerksamkeit des Haussenders gehören wird:

Du bist für die Bühne geboren? Deine Stimme soll jeder hören? Deine Moves soll jeder sehen? Jetzt kannst du es allen zeigen, denn POPSTARS sucht: Die talentiertesten Sänger! Die besten Tänzer! Einfach: Den heißesten Live-Act Deutschlands.

Dann können Monrose ab sofort ja wohl maximal der zweitheißeste Act der Nation sein. Oder die Schreibunterlage für die kommenden Stars des heißen Popstars-Herbstes 2007. Derweil lässt die Prosieben-Tochter MM MerchandisingMedia (nur echt mit Binnenmajuskel) beim Anpreisen der Marke Popstars als Marketingpartner für die schnelle und saubere Werbeplatzierung in der Zielgruppe der 14- bis 29-Jährigen die Hosen runter.

Mit Popstars führte ProSieben die Erfolgsgeschichte des Originals fort und setzte mit der fünften Staffel einen weiteren Meilenstein. Ab Spätsommer 2007 geht die erfolgreiche Real Life Doku Soap mit der Ausstrahlung der 6. Staffel in die nächste Runde.

Also bitte, ihr Unterföhringer Kannibalen, seid so nett und sagt den Boys und Girls doch auch mal ganz offen dazu, was ihr da castet: Keine Popstars von morgen, sondern willige Laiendarsteller für die Doku Soap von heute. Nicht dass Tanzmeister D! sich nächstes Jahr gleich wieder über eine Newcomer-Band echauffieren muss, die sich selbst verdaut hat! Nein, liebes Prosieben-Imperium, wenn hier jemand eure Popsternchen in den sieben Kuhmägen des Mechandising verdaut, dann seid ihr es selbst. Ich wünsche euch eine gepflegte Flatulenz und heftiges Sodbrennen!

Advertisements

Erst ins Kommentarfeld klicken, dann kommt der Absende-Button

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s