Konjunktiv

Bahar: (…) Manche sagen, dass wir ohne „Popstars“ nie groß herausgekommen wären. Ich glaube aber, dass wir es auch ohne die Show geschafft hätten.

Quelle.

Spekulieren bald nicht mehr nötig: Ab Herbst können Monrose am eigenen Leib erleben, wie man sich mit deutlich geringerem Promotion-Rückenwind durch die Charts kämpft.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Monrose veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu “Konjunktiv

  1. Uiuiui, da liefert die Gute dem Detlef doch schon jetzt die Vorlage für die Predigt in Sachen selbstverdauter Rohdiamant, die im Herbst 2007 benötigt wird… Aber, ganz die brave Popstarelevin hat sie nochmal einen artigen Knicks an die Jury eingebaut: „Im Showgeschäft muss es sich immer so anfühlen wie beim Popstars-Finale — mit der Aufregung und dem Zittern. Wenn wir dieses Gefühl erhalten können, haben wir es wirklich geschafft.“ Hoffen wir mal, dass das Zittern nicht überhand nimmt.

Erst ins Kommentarfeld klicken, dann kommt der Absende-Button

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s