Marktforschung für lau

Vieles, was wir im Laufe der Zeit drüben im Offiziellen Monrose Forum an Kritik an der Ausrichtung von Monrose durchgekäut haben (und was ich jetzt nicht detailliert wiederholen will), kam von der Generation Ü30. Zu wenig Live-Feeling bei den Dutzenden von Auftritten in diversen Shows der ProsiebenSat1-Senderschiene. Eine Medienpräsenz, die sich im Printbereich praktisch ausschließlich auf Jugendzeitschriften konzentriert, die der betagte Golden-Ager nur peinlich berührt in die Hand nimmt. Und zudem eine Informationspolitik, bei der sich mancher Erwachsene nicht ganz ernst genommen fühlt.

Machen wir jetzt mal einen Strich. So wie Starwatch offenbar einen Strich gemacht und die dritte Single bis Juni zurückgestellt hat. Im Prinzip kann das ja nur zweierlei bedeuten: Man steigt aus der Marke Monrose aus, was ich absolut nicht glaube. Oder man hat die Kritik der Fans angenommen, und die dritte Single wird ein komplett neues Lied sein, idealerweise eine Auskopplung aus dem kommenden Album.

Wohin aber soll die Richtung mit diesem zweiten Album gehen? Um sich solche Fragen beantworten zu lassen, kann man zu teuren Marktforschungsinstituten gehen. Oder man kann einfach auf die Fans hören. Deshalb empfehle ich dem Management bei Starwatch als kleine entspannte Wochenendlektüre diesen Thread auf monrose.biz.

Die Frage lautet „Das zweite Album – wie soll es heißen“, und die Art und Weise, wie die einzelnen Diskussionsteilnehmer auf diese Frage einsteigen, lässt mich annehmen, dass hier nicht die Ü30-, sondern die U20-Fraktion spricht. Der Tenor dabei ist überraschend eindeutig. Ich will das gar nicht mit meinen Worten umschreiben, sondern zitiere mal:

Wie wär’s mit „Transition“ also „Übergang“?
Monrose experimentieren etwas, suchen nach einem eigenen Stil. Die Musik wird vielleicht mehr R&B als Pop, die Texte sind nicht nur auf Englisch. Sie werden von einer Casting Gruppe zu einer echten Band.

Sie sollten es nach dem Bandnamen, also „Monrose“ benennen, denn das zweite Album ist ja jetzt ein „echtes“ Monrose-Album, das mit den richtigen und endgültigen Monrose-Mitgliedern aufgenommen wurde und nicht so ein zusammengeschnippel ist, wie auf dem ersten Album.

Auch ja, dass wär ja super und „The Real Monrose“!

meine Wunschtitel wären z.B. „Monrose“, „Evolution“, „Our Own“, „More Personal“…

Erde an Unterföhring – merkt ihr was? Die jüngeren Fans bemühen vielleicht nicht so schicke Wörter wie Authentizität oder Glaubwürdigkeit. Aber das Bedürfnis ist dasselbe wie bei Mama und Papa: Gefühlsechtes statt Abgestandenem, Persönlichkeit statt Fließbandware.

Also, druckt euch diesen Foren-Thread aus und nehmt ihn als Briefingpapier für die Songschreiber und Produzenten mit. Dann wird alles gut!

Advertisements

Ein Kommentar zu “Marktforschung für lau

  1. Ja, da kann ich mich allen U20s undÜ30s nur anschließen (ich selbst passe wohl nirgendwo rein):

    Es ist an der Zeit, ein Album speziell für und mit Monrose zu produzieren!

    [Es folgt ein hoffentlich realisierbarer Wunsch:]
    Kauft Songs, die wirklich gut zu Monrose passen. Jetzt kennt ihr ja ihre Stimmen, ihre Stärken und ihren Stil. Diese Chance hattet ihr ja noch nicht beim ersten Album, wo noch nicht einmal die Band feststand.

    [Es folgt ein ziemlich hoch gegriffener Wunsch:]
    Vielleicht könnt ihr ja auch Monrose bei der Songauswahl ein Wörtchen mitreden lassen, sie sozusagen in den Entscheidungsprozess mit einbinden.

    [Es folgt Tagträumerei:]
    Vielleicht könnt ihr ja auch einige Songs von Tripple A Komponisten / Produzenten maßgeschneidert für Monrose schreiben lassen?

    P.S. Ich möchte aber auch noch einmal betonen, dass ich das erste Album durchaus gut finde. Da sind auch qualitativ sehr hochwertige Songs mit dabei. Mein persönlicher Favorit: Live Life Get By.

    Aber jetzt ist es halt an der Zeit, die nächste Stufe der musikalischen Identitätsfindung zu erreichen.

Erst ins Kommentarfeld klicken, dann kommt der Absende-Button

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s