Eine kleine Lebensversicherung für Monrose

Wenn man älter wird, kriegt man es ja manchmal mit den Zähnen. Wo früher ein strahlend weißes, kräftiges Gebiss war, das mit einem Schnapp jeden sauren Apfel spalten konnte, wackelt und müffelt es dann schon mal. Was ich sagen will: Vielleicht denkt der eine oder andere von euch ja, Opa Brandrede wäre neuerdings zahnlos geworden.

Opa Brandrede, was ist los? Warum bist du auf einmal so optimistisch? Warum glaubst du plötzlich felsenfest an ein zweites Album? Bist du krank? Hat Unterföhring angerufen und dich für positive Meldungen mit einem Abendessen mit Mandy bestochen? Oder wirst du einfach senil?

Die Antwort ist:

Ich habe immer gesagt, dass für Prosieben (den Fernsehsender) die Marke Popstars (die TV-Serie) wichtiger ist als die Marken Overground, Nu Pagadi oder Monrose (die Bands). Aber inzwischen bin ich davon überzeugt, dass die Marke Monrose für die Prosieben-Tochter MM MerchandisingMedia zu wertvoll geworden ist, als dass man sie einfach kurzfristig sterben lassen könnte. Schließlich hat man unter ihrem Namen nicht nur ne Menge CDs und (hoffentlich) auch ein paar Konzertkarten verkauft. Nee, da gibt’s ja noch mehr im Angebot…

Auf der Website von MM kann man ein PDF herunterladen, das nennt sich Lizenz-Portfolio-Übersicht. Da steht nicht nur die Sendung Popstars drin. Sondern als eigenes Brand (Marke): Monrose. Und eine Marke, die ich jemandem als Lizenz verkaufen will, die muss ich doch am Leben halten, oder? Wer kauft schon Lizenzen an ner Leiche?

Eine Lizenz hat man bereits an Herlitz verkauft, das ist ja hinlänglich bekannt. Für Stifte, Ordner und Schulblöcke. Und wann verkaufen sich diese Schulsachen am besten? Klar, im Spätsommer nach den großen Ferien. Wäre ich bei Herlitz für den Einkauf dieser Lizenz zuständig gewesen, hätte ich es mir schwarz auf weiß geben lassen, dass von Monrose im Spätsommer, im Hauptsaisongeschäft von Herlitz, noch mal ein Highlight kommt. Und zwar nicht nur als Opener für die neue Staffel, sondern mit nem eigenen großen Ding. Zum Beispiel ner neuen Single. Oder nem Album.

Welche andere Popgruppe hat Herlitz noch auf seinen Blöckchen? Tokio Hotel – und die sind bestimmt kein Wegwerfprodukt. Ich kann mir also beim besten Willen nicht vorstellen, dass man bei Herlitz nur an ein Strohfeuer mit einer Monrose-Handelsaktion im April gedacht hat. Nee, ich bin sehr zuversichtlich, die haben sich ne Zusage geben lassen, dass das mit Monrose noch ein bisschen weitergeht. Herlitz ist schließlich auch nicht die Caritas und hat kein Geld zu verschenken, oder? Also muss Monrose leben – und Prosieben hat vorläufig nicht mehr die Lizenz zum Töten. Jedenfalls nicht dieses Jahr.

Natürlich, beweisen kann ich nichts. Aber ich hab da so ein Kribbeln in den Knochen. Da kommt noch was im Spätsommer und Herbst. Naja, warten wir’s ab. Ich leg heute Abend meine Zähne mal wieder für ein paar Stunden ins Kukident-Glas, und morgen sehen wir weiter.

Advertisements

5 Kommentare zu “Eine kleine Lebensversicherung für Monrose

  1. Schön. Ich sehe da so einen Werbefilm vor meinem inneren Auge: Opa Brandrede schiebt mit jugendlichem Elan den milchschnittebeladenen Einkaufswagen durch den Supermarkt, flirtet kurz mit der Kassenfrau, und lächelt sogleich väterlich in die Kamera: „Sie haben einen Monrose-Schreibblock und den neuen Senna-Anspitzer gekauft?“ — „Ja,“ nickt Opa Brandrede freudig, und zeigt auf den Sohnemann, der kurz in die Kamera hüpft. „Denn für mein Kind möchte ich nur das Beste. Und den Bahar-Ordner, den nehm‘ ich für die Steuer.“

  2. Nachdem die Kameras aus sind, knufft Opa Brandrede den Sohnemann in die Milchschnitterippen, reicht ihm den Schreibblock und den Anspitzer und sagt: „Hier. Die Lizenz zum Mitschreiben.“

  3. @ hangy
    Ich persönlich glaube, dass auf der Amadeus Site eine alte Information verarbeitet wurde, die sich auf die am 24.4. geplante VÖ bezieht. Diese wurde ja zurückgezogen – meine Spekulation ist, zugunsten eines ganz neuen Lieds.

    Trotzdem sehr interessantes Fundstück!!!

    —Zitat—
    Beim Amadeus präsentieren Mandy, Senna und Bahar ihre noch nicht veröffentlichte neue Single „Do That Dance“.
    — Zitat Ende—

Erst ins Kommentarfeld klicken, dann kommt der Absende-Button

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s