Monrose in Hangover

Die Fans in den Foren scheinen vom Tourauftakt in Hannover begeistert. Was die Presse schreibt, kann ich euch momentan leider nicht berichten, da die Hannoversche Allgemeine offenbar nur ein kastriertes redaktionelles Angebot online hat.

Offizielles Forum bei Prosieben
monrose.biz (Anmeldung im Forum erforderlich)

Snappy (monrose.biz) hat ein Video mit kurzen Ausschnitten aus einzelnen Nummern auf rapidshare hochgeladen: wmv-Datei, ca. 26MB.

Edit 15:37 Uhr:
Übrigens: Eventim meldet in seinem Online-Angebot inzwischen Hamburg und Bremerhaven als ausverkauft.
Zu Eventim bitte Kommentar von Möhrchen unten nachlesen. Klingt logisch, hätte ich auch selbst draufkommen können. Thx!

Advertisements

29 Kommentare zu “Monrose in Hangover

  1. Dafür das Memmingen ausfällt ist das aber jetzt mal eine echte Leistung

  2. Ja ich denke unsere drei Grazien haben die denkbar beste Antwort auf die miese Presse der letzten Tage gegeben – einfach genial – nicht reden – handeln. Hut ab!!

  3. @ sinnsucher
    Man sollte nichts ins Internetz schreiben, bevor man nicht nen Kaffee getrunken hat . THX. 😉

    @ Ocean
    Seit wann kommst du denn durch meinen Spamfilter?

    Die Frage ist jetzt, wie diese positiven Toureindrücke, die ja erst mal im kleinen Insiderkreis bleiben, nach außen getragen werden.

    Waiting for Hannoversche Allgemeine.

  4. Ja mein lieber Brandy, Hartnäckigkeit siegt – ich weiss nun woran es gelegen hat – die Webaddy wars – nicht der Gärtner.

    das die positiven Eindrücke nach außen kommen wollen wir doch mal hoffen – wenn es fair zugeht sollte es gelingen – es sei denn der Rest der Presse verwandelt sich ebenfalls sowie Yam und Bild in teures Packpapier.

  5. Die wenigsten, wenn überhaupt einer, weren Leute vor Ort gehabt haben.

    Die könnten wenn sie überhaupt was schreiben, wie üblich bei der Bild abschreiben und auf der inhaltlichen Grundlage bezogen auf das Konzert irgendwas dazu dichten.

    Mir ist es im Moment noch lieber, die Presse schweigt. 😦

  6. > es sei denn der Rest der Presse verwandelt sich
    > ebenfalls sowie Yam und Bild in teures Packpapier.

    Der Rest der überregionalen Presse hat sich 12 Tage nicht um die Konzertabsagen geschert.

    Der Rest der überregionalen Presse ist heute dabei, die BILD-Meldung zu verwursten und weiterzutragen.

    Falls in der HAZ etwas Positives über das Konzert stehen sollte, ist es fraglich, ob es im Rest der Presse landet.

    Abgesehen davon: Eine gute Leistung auf der Tour ist die absolute Pflichthausaufgabe für die Mädels und nichts, worüber wir jetzt kollektiv in Verzückung geraten müssten.

    Man kann nur hoffen, dass heute ne GUT GEMACHTE Pressemeldung rausgeht. Ich bin gespannt darauf, ob jemand im Konzern-Zuständigkeitswirrwar genügend Zeit und Muße und Kompetenz dafür hat.

    Übrigens, Prognose: Der zu erwartende taff-Beitrag, den die Forenbelegschaft heute Abend enthusiastisch als Durchbruch feiern wird, wird genauso viel wert sein, wie alle taff-Beiträge bisher: Futter für die Fanbase, ohne nennenswerte Abstrahlwirkung für den Rest der Welt.

  7. Gibt’s denn in ganz Hannover keinen, der mal Konzertberichte aus den Lokalblättchen scannen könnte? Oder hatten die etwa keinen Reporter am kalten Buffet?

  8. @Brandrede:
    Da ich von Reportern/Journalisten aus der „Kultur“-Ecke inzwischen garnichts mehr halte, reime ich mir folgendes zusammen:

    Wenn da überhaupt einer war (ich glaube ja, eher nicht), dann nur um sich bestätigen zu lassen, wie schlecht das alles ist und das hätten sie dann auch geschrieben.

    Falls sie aber befürchten müssten, später widerlegt zu werden, schreiben sie nichts.

    Ob der Redaktions-Chef sowas zulassen wurde, weiss ich natürlich nicht.

  9. re: eventim/ausverkauf

    eventum stellt jede veranstaltung kurz vorher auf ‚x‘ – das hat nichts mit einem ausverkauf zu tun, sondern damit, dass für diese gigs über eventim keine tickets mehr erhältlich sind. z.b., weil bestellte ticktets nicht mehr rechtzeitig geliefert werden könnten. wenn man drauf klickt steht da: ’nicht mehr zustellbar‘.

    just sayin‘.

  10. @ möhrchen
    Danke für die Info. Da bin ich wohl noch zu sehr Kartenhäuschenansteher 😉

  11. Auf monroze.biz sagt jemand, er wurde von der HAZ nach dem Konzert interviewed. Aber scheinbar hat er nix Scanner.

  12. Hier der text aus der Hannoverschen Allgemeinen:

    Danke,Danke,danke für alles

    Das Glück oder das Schicksal oder was auch immer hat sie zuletzt etwas aus den Augen verloren.Auch wenn sie täglich wahlweise zu Gott oder Allah beten.wie die jungen Frauen vom deutsch-multikulturellen Poptrio Monrose gern erzählen.Doch keine höhere Macht hat den Misserfolg beim Vorentscheid zum Grand Prix oder das Comeback der NO ANGELS verhindert.Monrose,die das jüngste Popstars-Fernsehcasting gewonnen haben und gestern Abend im Capitol das Auftaktkonzert ihrer Deutschlandtour gaben,kommen aus dem gleichen Stall wie die Siegerinnen der ersten Popstarstaffel im Jahr 2000.Da kann es passieren,dass jetzt manche gleich wieder fürs historische Original schwärmen.Und Roger Cicero singt in Helsinki für Deutschland.Mehr als das Capitol mit 2000 Leuten Fassungsvermögen plant man also besser nicht ein,und gestern Abend sind es dann letztlich nur etwas über die Hälfte,die gekommen sind.Doch für alle,die da waren,sind Senna Guemmour (27),Bahar Kizil (1 , und Mandy Capristo (17) natürlich die Größten.Mädchen zwischen acht und 16 Jahren sind es vor allem,die Teddys,Transparente und oft auch ihre Eltern mitgebracht haben.Die ersten 50 Fans haben sich schon mittags brav vorm Capitol angestellt,um später Monrose ganz nah zu sein,Aber erstmal kommt LXB,eine fünfköpfige männliche Variante der Drei-Mädels Truppe-mit Tanz,Gesang und Musik konsequent vom DJ-Pult.Da wird bereits munter gekreischt,doch dann erblühen auf der Bühne endlich die Monrosen.Und es wird richtig laut,Fotohandys werden hochgehalten,wie süß sagen Monrose,als das erste Stofftier fliegt.Im Hintergrund tanzen junge Männer(Unter anderem Halit,Kim,Rafael…hehe).’Even Heaven Cries‘,der Song der gegen Cicero nicht bestand,kommt nach 20 Minuten.Zum Auftakt hatte es “no,no,no“ geheißen.Dabei sind die drei doch so gern positiv.Darum immer wieder anke,danke,danke an die Fans für alles.Auch wenn die No Angels wieder fliegen!

  13. „Da kann es passieren dass mancher gleich wieder fürs historische Original schwärmen“??
    Wer in ein Monrose-Konzert geht, wird nicht an
    die NA denken! NA- Werbeartikel???????

    Was hat das Konzert mit den NA zu tun?

    Irgenwie liest es sich wie für einen Kika-Artikel, die süßen lieben kleinen Monröschen, vorgegebener Zielgruppen-Journalismus, die kleinen lieben Zuhörer waren mit Mamis und Papis da.
    Würg!!!
    Halbvoll??
    “ Danke an die Fans für alles“ und auf wiedersehen?
    Irgendwie gleich noch schlimmer als der Bild- Holger M.-R. Artikel!!! 😦

  14. „Auch wenn die No Angels wieder fliegen!“ (Hannoversche Allgemeine)

    Ja, habe ich da was verpasst? Wohin fliegen denn die No Angels? Und womit? Doch wohl sicher nicht mit ihrer durchschnittlichen und in der Kritik schlecht weggekommenen CD?

  15. Also euer Brandy ist sehr nüchtern heute früh, sorry for that.

    Den ganzen süffisanten Ton des HAZ-Berichts lasse ich jetzt mal weg. Aber lese ich das richtig: Von 2.000 Karten fürs Capitol waren etwas über 1.000 verkauft? Wenn das Fakt ist, ist es eben Fakt.

    (Das gestern mit Hamburg und Bremerhaven ausverkauft war – nur noch mal zur Erinnerung – ne Fehlmeldung; Eventim stellt die Ampel einfach auf rot, sobald nicht mehr sichergestellt ist, dass man die online bestellten Tickets auch verschicken kann.)

    Bitte nicht als rhetorische Frage verstehen, ich kapiere den Hannoveraner Stil nicht so ganz: War das Konzert wirklich nur halb ausverkauft?

    Ist ja schön, wenn den Anwesenden die Leistung der Mädels gefallen hat. Aber ich kann schon verstehen, dass sich der Konzi-Veranstalter von ner Castinggroup mehr verspricht als ne halbvolle Halle, oder?

  16. @ carla
    —————————————————————
    Ja, habe ich da was verpasst? Wohin fliegen denn die No Angels? Und womit?
    —————————————————————

    Erst mal aus den Top 10 der Albumcharts und das in der zweiten Woche nach dem Release.

  17. „gestern Abend sind es dann letztlich nur etwas über die Hälfte, die gekommen sind“
    Das ist netter (und grammatisch nicht ganz einwandfreier) Stil für: die Halle war nur etwas über die Hälfte voll (und allemal besser als: etwas weniger als die Hälfte der Karten wurde nicht verkauft). Und die Hamburger haben übrigens in einem anderen Bericht geschrieben, dass es noch Karten fürs Konzert gibt. Also auch da: Hoffnungen etwas dämpfen. (Würde mich mal interessieren, ob lokal mit Postern usw. geworben wurde, weiß da wer was?)

  18. Halbvoll. Tja, Leute, da könnt ihr nicht behaupten, der Holgi hätte in diesem Punkt gelogen, oder?

  19. In den Regionen wo die Konzerte statfinden gibt es zwar Tourplakate, aber bei weitem nicht soviele wie man sich wünschen würde.

    Hier in Berlin hab ich mal vereinzelt hier und da eins gesehen, aber wenn ich das mit manch anderen Act vergleiche, da wird nach meinen gefühl die ganze Innenstad zu Tapeziert.

  20. Für das Konzert in Ludwigshafen wurde leider durch Tourplakate auch nicht sooo viel Werbung gemacht! Ich hab schätzungsweise ing. 3 in Mannheim hängen sehen….

  21. (Fast) nirgends wurde viel Werbung gemacht. Die einzigen „richtigen“ Tourplakate, die es wohl gab, hab ich auf einem Foto in ’nem Forum gesehen.

    Ich weiß, auch nicht, was Numb für Plakate in Berlin gesehen hat. Ich habe hier nur diese „Sammelplakate“ der K-Agentur mit 20 bis 30 nicht einmal postkartengroßen Abbildungen von dem, was wohl auch Plakate sein könnten, gesehen. Ansonnsten kein einziger Hinweis. Aber das scheint allgemein, angesichts Internet u. TV aus der Mode gekommen zu sein. Aber wenigsten den Aufwand entsprechend einer lokalen Mittelgrösse hätte man wohl verlangen können.

    Bislang dachten wir ja, die *können* nicht wegen Inkompetenz. Aber nun wissen(?) wir ja: Die wollten nicht.

    Und Buskohl, das Schlitzohr, hat uns nicht Bescheid gesagt…. 😉

  22. Es bezog sich darauf das es Werbung mit Tourplakaten gibt.

    Wenn du ne Zahl wissen willst, hab ich im ganzen vieleicht 4 Stück in der Innenstadt gesehen, und muß leider sagen sie hangen auch nicht lange. Keine zwei Tage später waren sie schon wieder weck, ein paar Halbstarke werden sie wohl abgerissen haben.

  23. Aha, das war dann wohl in der Zeit, in der ich nicht in Berlin war…. 😉

Erst ins Kommentarfeld klicken, dann kommt der Absende-Button

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s