Köln: Dann hört doch mal richtig hin!

Sachlicher Bericht in der NRZ über das Konzert in Köln.

Man hört ja gar nichts mehr von euch. „Dann hört doch mal richtig hin“, sagt Senna.“ (…)

Später wird die 3500 Menschen fassende Halle maximal halb gefüllt sein, dem Hysteriepegel indes tut das keinen Abbruch. Schon die Vorgruppe „Lexington Bridge“ erntet begeistertes Kreischen. „Monrose“ umso mehr. Die drei legen eine solide Show hin, zwei Kostüm- und Bühnenbildwechsel inklusive. Allein die Dialoge zwischen den einzelnen Stücken klingen allzu geplant. Aber: Die Mädchen singen live – und richtig gut.

Bei den anderen Zeitungen der Region scheint Monrose im reichlichen Kulturangebot am Wochenende etwas untergegangen zu sein (oder die Artikel haben es nicht in die Online-Ausgaben geschafft).

Advertisements

40 Kommentare zu “Köln: Dann hört doch mal richtig hin!

  1. Ein sachlich-kritischer Artikel in dem auch die Mädchen zu Wort kommen und deutlich machen, dass ihnen ihre Situation – zumindest weitestgehend – klar ist.

    Wer hätte das gedacht…..

    Zu früh gefreut! Sowas gibt es (vorerst?) nur in „Provinzblättchen“.

  2. Der Artikel ist, außer ein paar Spitzen: draußen war es noch hell für die Eltern die draußen warten mussten- Gäääähn ( was hätte sie geschrieben wenn das Konzert im Winter gewesen wäre und um halb Neun schon dunkel??? Gut dass es nicht geschneit hat, die wartenden Eltern) ganz ok kritisch aber auch positiv.
    Und sie schreibt unisono mit einigen anderen Medienvertretern (ZDF,…..) eines der wichtigsten Dinge finde ich was auf Dauer am ehesten Leute locken kann, SIE SINGEN LIVE UND RICHTIG GUT.
    Das hätte man ja auch einfacher haben können!

    Aber der Schlusssatz: Auch, wenn´s zu „neuen Engeln“ nicht reichen sollte.
    Ähh! wie neue Engel, gefunden haben sie sie ja, und die alten haben wir ja im Recycling-Hof ja leider auch wieder gefunden!
    Und Erfolg : Brandy schick doch der Sarah mal deine Aufstellung 😉

  3. @ ichkennenie
    Die Aufstellung ist vom Jodler! Ähre, wem Ähre gebührt!

    Ich bin hier mehr fürs Suggestive zuständig! 😀

  4. Ich war mal wieder im offiziellen forum und da kriegt man ja echt die Krise. Ich musste denen mal schreiben. Ich bin gespannt, ob sie antworten. Hier meine Worte an den Sender über den kontakt auf deren Seite:

    >>>Hallo!

    Warum behandelt Ihr das Monrose-Forum so stiefmütterlich? Erst kommen News von der tour, dann wieder nicht. Das Forum stürzt auch sehr oft für Stunden ab.

    Anscheinend habt Ihr es noch gar nicht registriert, das Monrose Fans von 7 bis 70 hat. Ich bin selber 54 und seit meiner Kindheit Musikfan. Die Talente der Drei sind unübersehbar und mit der richtigen promotion könnten sie die Welt „rocken“. Es wäre natürlich um Einiges besser, wenn Ihr auch in eine Liveband investieren würdet, aber selbst ohne begeistern die Drei mit ihren Stimmen und ihrer Präsenz. Ich weiss, Popstars 6 steht bereits vor der Tür, aber das heisst doch nicht, dass Ihr Monrose schon aufgebt, oder? Auf jeden Fall sind die Drei faszinierender als die NoAngels und haben das Zeug zu einer dauerhaften Karriere, wenn Ihr sie nicht aus was auch immer für Gründen bremst. Bitte macht etwas mit dem Forum, etwas liebevoller für die drei „neuen Engel“, ja?

  5. Tja, das Off. Forum hängt leider an der Herz-Lungenmaschine der Prosieben Gesamtcommunity, und wenn z.B. im GNTM-Forum ein Huhn pupst, weil es wieder Verstopfung hat, dann kriegt das Monrose-Forum davon die Hühnergrippe.

    Will sagen: die unsagbar lieblose und schlechte technische Infrastruktur dort ist ein Problem der gesamten Prosieben-Community. Mit SevenOne Intermedia ist es nämlich so ähnlich wie mit Monrose: Man möchte gerne teure Werbebanner dort verkaufen, aber am liebsten nichts investieren. Altes Prosieben Geschäftsprinzip, scheinbar.

    Vielleicht sollte man die armselige Kiste mal hacken und stattdessen monrose.biz dranhängen. Bei Prosieben würde es eh keiner merken, und die User wären zufrieden.

    (Das war keine Aufforderung, nur ein Tagtraum!)

  6. …. und auf das anarchische Chaos verzichten. Nö!

    Allerdings sollte dem Webadmin mal jemand zur Hand gehen!

    Huhu…. ist da jemand der helfen kann….

    Oder vertragen sich IT-Kenntnisse und Medien/Musik nicht?

  7. Purple, die haben da höchstens Praktikantenstellen. Die zahlen doch für Admins kein Geld! Das ist Ehrenamt. Nur die Gewinne werden privatisiert – damit bullVestor bald was Nettes über den Aktienkurs schreiben kann.

  8. @ brandrede

    Somit war mein Schreiben an die wohl für nichts. Die werden sicher nicht antworten und auch nichts tun.

    Aber jetzt in der Tour-Pause wäre es doch grade wichtig, das Beste herauszuholen und für sie und die Tour positive Werbung zu verbreiten. Ich seh schon, meine Liebe für diese drei Gänsehaut-Stimmen wird schmerzhaft bleiben.

  9. Ich hab schon hin und wieder Mails wg. Technik und fehlender Moderation geschrieben. An verschiedene Adressen bei SevenOne (also ich meine jetzt nicht meine zahllosen Felerberichte an Admins, die sitzen da sowieso am kürzesten Hebel). Da kriegste nix zurück.

    Wie gesagt, ganz klares Prinzip: Ein paar Verwaltungsleute, viele Praktikanten. Den Content schaffen die User selbst. Minimales Investment. Sich dann die bei einem Forum immer sehr hohen Klickraten auf die Charts schreiben und damit möglichst teuer Werbebammer verkaufen.

    So verdient man heute Geld, nicht mit ehrlicher Arbeit… 😉

  10. @ purplesritchie

    Ich habe übrigens meiner Freundin Deine Sympathiekundgebungen mitgeteilt. Sie meinte, ich soll Dir schreiben, das sie „Rock Profile 1 + 2“ vom Richie hat mit allen Stücken vor Deep Purple und ich soll dich fragen, ob Du die auch hast.

    Mit Monrose kann sie leider immer noch nichts anfangen, aber wir treffen uns im Geschmack besonders bei Siena Root, deren Sängerin auch faszinierend ist. Wie gesagt, so ein Sound mal von unseren Monrosen würde schon überzeugend für alle Skeptiker wirken.

  11. Zurück zum Thema 🙂

    Ich habe eine Frage, ob ihr herausfindet, was es für einen Unterschied zwischen dem Bericht:

    “ Für die jungen Fans, fast ausschließlich Mädchen vor dem oder im frühen Teenager-Alter, beginnt der Kampf um die besten Plätze. “

    und dem Foto von lovely-pig im monrose.biz forum gibt.

    Direktlink zum Foto

  12. Sorry Brandy, bzw. Jodler !
    Brandy, dachte wir hätten dich schon zur Schwärmerei angeleitet! 😉

  13. Ernsthaft:
    Voreingenommenheit macht zuweilen blind. Die fotografierten Personen sind aber auch laut Fanberichte deutlich in der Minderheit. Das schliesst nicht aus das man auch mal eine „Glückstreffer“ hat.

  14. Das sind alles Eltern, die ihre Kleinen aus dem Kinderparadies abholen wollen!

    (SCNR)

  15. War wahrscheinlich verkaufsoffener Sonntag bei IKEA????
    Ganz schön was los bei den Schweden!

  16. Aber jetzt mal ernsthaft:
    Diese Elterngeschichte ist momentan wahrscheinlich die wichtigste Schiene, über die sich verbreitet, „dass die tatsächlich singen können“.

  17. Richtig, ich glaube auch, dass das nicht Eltern sind sondern teilweise Fans, die ihre Kiddies genötigt haben, in ein Monrose-Konzert zu gehen.

    😀

    Sonst würden die nämlich nicht direkt hinter der Kinderabsperrung stehen, sondern weit hinten – weg vom Krach oder gleich draussen.

  18. Das ist lustig habe Ähnliches vor kurzer Zeit im off. Forum geschrieben, wie sagte Purples: zwei Monitore ein Gedanke! 😉

    Wollte kurz, ausnahmsweise vom Thema abschweifend! 😉 einmal eine Frage in Runde werfen:

    Wer hört „noch“ regelmäßig Monrose-Songs (Temptation oder Popstars).

    Ich komme vorwiegend im Auto zum CD hören, untertags selten (muß ja Forumsbeiträge lesen und schreiben, gelegentlich noch einwenig arbeiten- Stromkosten, etc…)

    Also bei mir bzw. uns laufen einige Songs rauf und runter, aber ich ertappe mich eigentlich meistens die Live Versionen anzuhören ( GrandPrix VE, AOL -Session, Bahar und Mandy Duett, Mandy und Selma Duett, Bahar “ Feelin good“ 😉 und die Balladen ). Wenn die ganze Familie ins Auto steigt ist von meinem 5 jährigen Sohn der erste Satz: machst du Heute oder Morgen (er meint Wunder gibt es immer wieder -GP VE Live) und die ganze Familie ist Happy dieses Lied ist bei uns ein absoluter Lieblings Titel. Auch die EHC Versionen habe ich zig zig male gehört, aber ich finde sie immer noch top, auch Do the Dance „komischer Weise“ immer noch gut und habe mich noch nicht „abgehört“.(1/2 Dauereinsatz)
    Spricht eigentlich für die Qualität der Musik, oder meinen „einfältigen Musik-Geschmack“ 😉

  19. Ich hör das Album auch regelmäßig, und finde eigentlich das es keinen richtig Schwachen Song hat, bis auf Shame den hab ich einfach schon zu oft gehört, und ich find die neue Version von EHC besser als die vom Album.

    Was haltet ihr eigentlich von Dimands and Pearls und Butt Butt.

  20. Auf dem Album finde ich eigentlich alle Songs ziemlich gut, und besonders die Balladen sehr gut (Your love is right over me, live life get by, love don’t come easy… in dieser Rangfolge)! Etwas nichts sagend finde ich „Work it“ und „I’m gonna freak you“.

    Richtig schlecht finde ich allerdings Butt Butt!

  21. (OFF-TOPIC ?)
    Ich höre seit 20 Jahren generell recht wenig Musik. Hab‘ aber immer mal so meine Phasen. Dann aber immer verschieden „Sachen“ eines Genres, auch Klassik. Noch nie hatte ich mich mit einer (neuen) Platte „dauerberieseln“ lassen, in dem Sinne mehr als einmal am Tag oder jeden Tag, auch nicht die von meinen Favoriten. Ich hielt das auch immer für so ein Tenny/Mädchen/Frauen-Ding.

    Und dann kam TEMPTATION. Die hab‘ tatsächlich die erste Zeit jeden Tag gehört, nach einger Zeit allerdings Shame und zwei Lieder, die ich nicht so mag (ich sag‘ nicht welche 😉 ), am CD-Spieler „wegprogrammiert“. Seit dem gehört T. immer noch zur am meisten von mir gehörten (ganzen) CD, aber wie gesagt: auf niedriegem „Niveau“.

    Vorgestern hatte ich allerdings das Vergnügen, ‚Love Don’t Com Easy‘ etwa 10..15 mal zu hören, weil ich es für zwei Monrose-Enthusiasten transkribiert habe. Und die Nummer ging mir absolut nicht auf den S…, sondern ich lernte die hohe Qualität dieses Songs auf besondere Weise schätzen.

    Speziell die Balladen (die ESC-EHC-Version gefällt mir auch besser, obwohl die Album-Version zwischendurch auch was hat) und ‚Push UP ON ME‘ höre ich nach wie vor sehr gerne.

    Ich glaube, nicht mal ‚Child In Time‘ oder ‚Stairway To Heaven‘ hab‘ ich so oft gehört, wie inzwischen ‚Live Life Get By‘. 🙂

    Diamonds&Pearls: Deutlich besser als von Arie, aber nicht ganz mein Fall. Das Peer-Gynt-Thema (In der Halle des Bergkönigs) hab‘ ich im Rock/Pop-Bereich auch schon besser „verwurstet“ gehört. Butt Butt ist überhaupt nicht mein Fall. Aber was weiss ich schon……

    BTW: Hängt die Leitung bei Euch auch so? Transatlantisches Nadelör?

  22. Also wenn ich die Hitliste von hinten beginnen würde, gehört Diomonds and Pearls, Work it zu den ersten gehören! Butt Butt ist ganz witzig auch auf den Konzert Videos mit der „Truppen-Choreo“ finde ich irgendwie anders aber gut (die kinder mögen es auch ganz gerne), ich lasse mich überraschen wie dieses Lied live wirkt! 🙂

  23. So, jetzt mal eine positive Theorie, die unter Umständen mit Oceandrives positiven Andeutungen unter einen Hut gebracht werden könnte.

    Auf der offiziellen Seite zum österreichischen Amadeus Award steht in einer älteren News:
    „Beim Amadeus präsentieren Mandy, Senna und Bahar ihre noch nicht veröffentlichte neue Single ‚Do That Dance‘.“

    In einem rezenteren News-Eintrag wird jetzt noch einmal aufgelistet, mit welchen Songs die einzelnen Gäste auftreten werden:
    „Christina Stürmer – Augenblick am Tag, Scherbenmeer
    Kaiser Chiefs – Ruby, Everything Is Average Nowadays
    Luttenberger*Klug – Vergiss mich, Heut Nacht
    Melanie C – The Moment You Believe, Carolyna
    Mondscheiner – Das was wir sind, Mittendrin
    Monrose – Shame, 2 Of A Kind
    Naked Lunch – Military Of The Heart, Waterfall
    Tiziano Ferro – Stop!Dimentica, E Raffaella E Mia“

    Glaubt ihr nicht auch, dass die bei „Do that Dance“ geblieben wären, wenn dieser Song immer noch als nächste Single in Planung stünde? Um ihn schon im Ohr der Leute zu „festigen“.

    Wenn aber sowieso ein neuer Song produziert wird, der halt zu diesem Zeitpunkt noch geheim oder noch nicht fertig proziert ist, sagt man schneller: „Ach, wechseln wir doch mal ein wenig ab mit den alten Songs.“

  24. (OFF-TOPIC ?)
    Ich höre seit 20 Jahren generell recht wenig Musik. Hab‘ aber immer mal so meine Phasen. Dann aber immer verschieden „Sachen“ eines Genres, auch Klassik. Noch nie hatte ich mich mit einer (neuen) Platte „dauerberieseln“ lassen, in dem Sinne mehr als einmal am Tag oder jeden Tag, auch nicht die von meinen Favoriten. Ich hielt das auch immer für so ein Tenny/Mädchen/Frauen-Ding.

    Und dann kam TEMPTATION. Die hab‘ tatsächlich die erste Zeit jeden Tag gehört, nach einger Zeit allerdings Shame und zwei Lieder, die ich nicht so mag (ich sag‘ nicht welche 😉 ), am CD-Spieler „wegprogrammiert“. Seit dem gehört T. immer noch zur am meisten von mir gehörten (ganzen) CD, aber wie gesagt: auf niedriegem „Niveau“.

    Vorgestern hatte ich allerdings das Vergnügen, ‚Love Don’t Com Easy‘ etwa 10..15 mal zu hören, weil ich es für zwei Monrose-Enthusiasten transkribiert habe. Und die Nummer ging mir absolut nicht auf den S…, sondern ich lernte die hohe Qualität dieses Songs auf besondere Weise schätzen.

    Speziell die Balladen (die ESC-EHC-Version gefällt mir auch besser, obwohl die Album-Version zwischendurch auch was hat) und ‚Push UP ON ME‘ höre ich nach wie vor sehr gerne.

    Ich glaube, nicht mal ‚Child In Time‘ oder ‚Stairway To Heaven‘ hab‘ ich so oft gehört, wie inzwischen ‚Live Life Get By‘. 🙂

    Diamonds&Pearls: Deutlich besser als von Arie, aber nicht ganz mein Fall. Das Peer-Gynt-Thema (In der Halle des Bergkönigs) hab‘ ich im Rock/Pop-Bereich auch schon besser „verwurstet“ gehört. Butt Butt ist überhaupt nicht mein Fall. Aber was weiss ich denn schon……

    BTW: Hängt die Seite bei Euch auch so? Transatlantisches Nadelör?

  25. Ich krieg hier beim besten Willen meine Kommentar nicht rein 😦

    Zu lang?

  26. Speziell die Balladen (die ESC-EHC-Version gefällt mir auch besser, obwohl die Album-Version zwischendurch auch was hat) und ‚Push UP ON ME‘ höre ich nach wie vor sehr gerne.

    Ich glaube, nicht mal ‚Child In Time‘ oder ‚Stairway To Heaven‘ hab‘ ich so oft gehört, wie inzwischen ‚Live Life Get By‘. 🙂

    Diamonds&Pearls: Deutlich besser als von Arie, aber nicht ganz mein Fall. Das Peer-Gynt-Thema (In der Halle des Bergkönigs) hab‘ ich im Rock/Pop-Bereich auch schon besser „verwurstet“ gehört. Butt Butt ist überhaupt nicht mein Fall. Aber was weiss ich schon……

    BTW: Hängt die Seite bei Euch auch so? Transatlantisches Nadelör?

  27. Also die Brandy und Carla Seite flutscht eigentlich super! 🙂

    Der Pro7 Server hat schwerste Hühnergrippe!!
    Wie sind denn da eigentlich die Heilungschancen???

    Nach der letzten Gesundheitsreform habe ich wenig Hoffnung! 😉

    Numb hat ja schon den Notarzt gerufen, aber Prof. Brandy hat schon die letzte Ölung angeordnet. 😉

  28. Sorry, Server flutscht, aber Spamfilter spinnt zuweilen. Da muss ich mir mal was überlegen…

  29. @ MyMuse
    Monrose – Shame, 2 Of A Kind

    Hochinteressant! Und extrem chaotisch…

  30. Sorry, sorry, sorry für die Mehrfachposts.
    Ich hab‘ gestern oft versucht, aber es war nie was zu sehen.

    I burry my Head in shame.

  31. Moin, Moin

    Der gemeine Fan erfreut sich ja schon an kleinsten Dingen. Und da ich mich morgens gerne freue, hier mein Freudenanlass. Ich lese in der Berliner Zeitung einen Artikel über Roger Cicero und den Grand Prix.

    Die Sprachregelung hat es mir angetan:

    Berliner Kurier:
    „Die Pop-Mädels Monrose und Rock-Poet Heinz Rudolf Kunze hatten gegen ihn keine Chance. Cicero hat Musik im Blut. Und die bekam der Berliner, …“

    Dazu im Gegensatz die Pressemitteilung von Sat und Kabel
    „Verändern will er gegenüber seinem Auftritt beim deutschen Vorentscheid, bei dem er sich gegen die Casting-Band Monrose und Rockmusiker Heinz Rudolf Kunze durchgesetzt hatte, kaum etwas.“

    Jaja, ich weiss. Abba man wird sich doch mal freuen dürfen.

  32. Ja, der Mann reitet jetzt für Deutschland. Da kann man schon mal die Flatter kriegen.

    Möchte nicht wissen, was das für einen süffisanten Aufschrei in den Medien gäbe, wenn Monrose mit Reflektorhaarbändern auftreten würden.

  33. Hatte nicht irgend jemand gesagt, man würde keine Konzert- Ausschnitte von den Balladen sehen?

    Hier mal der eine oder andere:

    für Purples- speziell

    bekomme mir aber keinen steifen Hals!


    (eines meiner Lieblingslieder seit 30 Jahren) ich weiß für viele nichts besonderes, aber mir gefällt es halt. 😉

    Sahnebonbon:

    Tonqualität ist eher bescheiden, und viele kennen die Ausschnitte schon, aber ich habe sie trotzdem mal eingestellt. 🙂

  34. @ichkennenieeinentext:

    Spät, aber danke für die Links. die meisten kannte ich natürlich schon. ‚Love Don’t Come Easy‘ und ‚Ain’t Nobody‘ (das schreit geradezu anch einer Band) noch nicht.

    Und obwohl von ihr in den Ausschnitten wenig zu sehen bzw. zu hören ist, finde ich wieder einmal bestätigt: Bahar bleibt für mich die „grösste“. Die für sie typische und professionelle Leichtigkeit, mit der ihre Stimme Emotionen trägt, haut mich immer wieder auf’s Neue weg! Ich weiss: Man sollte niemanden herausheben, aber ich kann nicht anders. 🙂

    Und nebenbei: Platz 100 ist eine nicht hinnehmbare Frecheit!

Erst ins Kommentarfeld klicken, dann kommt der Absende-Button

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s