Strictly Monrose

oder hereinspaziert. Der Countdown läuft. Wie wird die Single charten, was macht das Album, welche Dramen spielen sich in den Marketingabteilungen ab 😀

Wie wird Brandy das ganze verarbeiten, welche Geschichten wird MD schreiben? Bekommt Ocean einen Anfall?

Sie erfahren es hier……

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Monrose veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1.078 Kommentare zu “Strictly Monrose

  1. @ Jodel

    recht hast du – es ist noch früh – Termin durcheinander gewürfelt – Mi. Traveltag

  2. @Jodler:
    Hi und guten Morgen. Könntest Du mal checken (in der PDF/Mail) ob der Grammatikfehler wirklich einer ist. Bin mir da unsicher. Meine Frau meint, man könnte es so lassen.

  3. Ähm, ich würde sagen Der Gesang berührt… Die Persönlichkeiten berühren….

    BRANDY…….

    Ähm, Purple, ich bin in Grammatik eine Niete.

    Eure Persönlichkeiten und euer Gesang berühren uns… würde ich schreiben……

    Aber mach doch was anders…. Eure P… und eure Stimmen berühren, das ist eindeutig 😀

  4. Na, nu ist ja alles klar :/

    Ich tendiere eigentlich zum Zweiten. Es sind ja nicht nur die Stimmen, Gesang ist ja mehr. Aber ich laß mir das letzte mal durch den Kopf gehen…..

    *verzweifel*

  5. Übrigens, du hast meinen Namen völlig falsch geschrieben. Mein Nachname fängt mit G an und zwischen es heisst nicht lher sondern lehr 😉

  6. @kennie

    Danke für die Infos zu Asics und NewBalance. Negatives erfährt man von den Firmen natürlich nicht selbst, sondern vom Fachmann.

    Mir war auch schon aufgefallen, dass auf neuen NewBalance-Schuhen nicht mehr „Made in GB“, sondern „Made in jwd“ eingenäht stand…

  7. Das ist ein ‚G‘. Das sieht bei diesen sonst recht schönen Schrifttyp einfach so aus 😦

    Ich kann ja versuchen eine anderen zu finden. Ich habe aber leider nicht so viele Schöne.
    Das mit dem ‚lehr‘ ändere ich natürlich auf jeden Fall.

  8. Yep. Prima, Purple! Grammatik:

    „Eure Persönlichkeiten und Euer Gesang berühren uns“

    dann aber auch weiter im Plural

    „und haben für uns…“

    Da du dich bei der persönlichen Anrede für die förmlichere Großschreibung entschieden hast (nach allerneuester Regelauslegung wieder goldrichtig), müsstest du in der zweiten Zeile in der Mitte das „ihr“ auch als „Ihr“ (groß) schreiben.

    🙂

  9. @ purple

    Nein, nicht ändern. Ich hatte bei MyMuse nur gedacht, er fängt mit H an und dabei fängt er natürlich mit G an.

    *ichkleinerdeppich*

  10. @ Brandy

    WAS SOLL DAS HEISSEN?

    Alte, neue und allerneueste Rechtschreibung *umfall*

    😦 ich bin zu alt für so einen Scheiss, echt, mann, ey.

    Warum um alles in der Welt musste man die jetzt ändern, in 50 Jahren hätte es doch auch noch gereicht 😀

  11. @Brandy:
    Ok, hatte mich mein Gefühl doch nicht getäuscht.

    ….haben… ist dann die logische Konsequenz.

    Das kleine ‚ihr‘ war Flüchtigkeit, meine größte Schwäche 😦

    @Jodler:
    ich habe eine Version mit integrierten ‚Gs‘ aus einem anderen Schrifttyp erstellt. Das sieht, glaube ich, auch ganz gut aus und ist eindeutiger zu erkennen.

    Danke Euch schon mal bis hier hin.

  12. > Alte, neue und allerneueste Rechtschreibung
    > *umfall*

    Das heißt: Operation am offenen Herzen 🙂

    „Am 3. März 2006 hat die KMK einige Änderungen beschlossen, die ab dem 1. August 2006 gelten und mit dem 1. August 2007 verbindlich werden. Dem Schreiber ist jetzt noch mehr als bisher freigestellt, sich für die eine oder andere Schreibweise zu entscheiden. (…)
    In Briefen darf man die Anreden der zweiten Person (du/ihr bzw. dein/euer) wieder großschreiben, Kleinschreibung bleibt die Regel.“

    http://www.neue-rechtschreibung.de/aktuell.htm

    Irgendwas muss die Kultusmisterkonferenz doch zu tun und zu entscheiden haben…!

  13. Dem Schreiber ist jetzt noch mehr als bisher freigestellt, sich für die eine oder andere Schreibweise zu entscheiden. (…)

    Sehr schön, ich bin ein Rechtschreibgenie 😆

  14. Yep, man hat einfach ein paar bessonders depperte Änderungen wieder aufgeweicht. Natürlich nicht indem man gesagt hätte: zurück zur alten Schreibweise. Nein, man stellt es frei! 😆

    Und deppert war zum Beispiel diese Überlegung:
    Mit der dritten Person (Sie) drücke ich im Brief meinen besonderen Respekt aus (also Großschreibung). Dagegen ist die zweite Person (du, ihr) ja sowieso respektlos, das schreibt man dann klein.

    Ich finde es immer toll, wenn sich Leute jahrelang mit sowas beschäftigen können, bis sie dann zu Ergebnis kommen, man sollte es dem Schreiber doch einfach selbst überlassen, ob er der zweiten Person seinen Respekt oder gar Verehrung erweisen will oder nicht (und Purples Großschreibung war damit ja nun goldrichtig, oder?). 😆

  15. Da bin ich auch mal wieder.

    Manchmal kommt man mit dem lesen echt nicht nach und ich versuche doch jede freie Minute dabei zu sein.

    Bin leider viel beruflich unterwegs und gerade gestern, wo ich mal wieder nicht ON sein konnte geht hier die Kartenaktion on air.

    Auch wenn ich nicht in GG dabei sein kann, so würde ich doch zumindest gerne im Geiste (sprich: auf der Karte) mit dabei sein. Gibt es noch eine Chance oder ist es schon zu spät?

  16. Guten Morgen!

    Sie („(Sie) drücke ich im Brief meinen besonderen Respekt aus (also Großschreibung)“ 😉 , Herr Purples , das haben Sie super gemacht!
    Nein wirklich gefällt mir sehr sehr gut! Rechtschreibreform hin oder her! Ich denke die Drei werden wissen was wir sagen wollen! 😉
    übrigens wird nicht die Einführung der „off. Rechtschreibung“, Bundesland abhängig gehandhabt, oder täusche ich mich?

    Übrigens, Purples hattest du irgendwelche Ausgaben bezüglich der Karte, denn du hast die Arbeit und natürlich deine Frau (was hat die denn dazu gesagt? Da hätte ich Mäuschen sein wollen im Hause Purples! 🙂 ), dann musst du ja nicht auch noch die Ausgaben haben!!

  17. Ui, einen hab ich noch Purple. Letztes Wort: kein ß, sondern schnelles Doppel-s! 😉

  18. @ Kennie
    „Seit 1. August 2005 galt die neue Rechtschreibung in den Schulen der Bundesrepublik Deutschland in den sogenannten unstrittigen Teilen, außer in Nordrhein-Westfalen und Bayern, wo weiterhin die Übergangsregeln verwendet wurden. Nachdem die Kultusministerkonferenz am 2. März 2006 den Vorschlägen des Rates für deutsche Rechtschreibung zugestimmt hat, ist die reformierte Rechtschreibreform ohne Ausnahmen durch einzelne Bundesländer in Deutschland am 1. August 2006 mit einjähriger Übergangsfrist eingeführt worden.

    Am 30. März 2006 bestätigten die Ministerpräsidenten der Bundesländer in der Bundesrepublik die Reform der Reform für die BRD.“

    http://de.wikipedia.org/wiki/Reform_der_deutschen_Rechtschreibung_von_1996

    Wobei es natürlich immer um die Schulorthographie geht. Niemand kann z.B. der FAZ verbieten, ihre ganz eigenen Schreibregeln durchzuziehen (u.a. Beibehaltung des scharfen ß in alter Schreibweise).

  19. Wo wir gerade bei der Rechtschreibung sind. Sie ist zwar frei aber nicht so frei, dass man aus Bakterien Viren machen kann 😀

    Im Fliesstext wurde es nach bösen Kommentaren zwar geändert, aber im Teaser steht es immer noch.

    Die Welt von heute 😀

    „Salmonellen, die einen Ausflug ins All hinter sich haben, sind hinterher drei Mal tödlicher als daheimgebliebene Erreger. Ein entsprechendes Experiment hat natürlich ganz irdische Ziele: So können Impfstoffe und andere Medikamente gegen das Virus entwickelt werden.

    http://www.welt.de/wissenschaft/article1209754/Salmonellen_werden_im_All_erst_richtig_fies.html

    Ist schon schwierig, Bakterien von Viren zu unterscheiden 😀

  20. @Moni, nachdem du meinen Ohren misstraust!
    Ich bin mir ja nicht 100% sicher, doch ich erinnere mich an „Push up on me“, es sagten immer alle das „Stöhnen“ ist Senna, als ich dann beim allerersten Konzert Bahar „stöhnen“ hörte, dachte ich mir ja klar, das ist ja Bahar auf der CD!
    Was ich sagen wollte, ohne die Kompetenz der Feinohrenabteilung in Frage zu stellen, es wird noch einige Überraschungen geben, wenn wir die Lieder gesungen „sehen“!
    Ihr Glückskinder, die 5 ( Jodler, Delphi, Rosi, Busyr, Purples) haben ja evtl. in ein paar Tagen die Möglichkeit!
    oder doch 6, Brandy wollte ja noch das Buffet checken! 😉

  21. Kennieschatz, du darfst den neuen Thread aufmachen. Hier wird es langsam eng 😉

  22. Brandy! Ahaa! Aber so mit Übergangsfrist etc.. war ich ja nicht so weit weg, nur der Zeit hinterher! 😉

    Jodler, sie doch nicht so kleinlich! 😉

    übrigens Jodler, bei dir liegt noch ein Post in der Wiedervorlagemappe!! 🙂 gestern 18.53 unten!

  23. Geboren in Schwabing, dann gelebt in Lehel, in Haidhausen und Berg-am-Laim und im Dreimühlenviertel.

    Ja, mich überkommt schon manchmal ein wehmütiges: Ach, mein München. Aber ich lebe halt hier in einem schönen Haus, mit einem tollen Mann und zwei tollen Hunden 😀

  24. @Jodler
    Man ist immer da Zuhause wo man sich wohl fühlt!

    München hat schon viele schöne Seiten, nur man muss dem Herz folgen!

    Ich denke dort wo du jetzt wohnst ist es sicherlich ruhiger und beschaulicher! Denn die Viertel in denen du gewohnt hast sind ja doch recht lebendig! 🙂

  25. Also der neue Thread ist angerichtet!
    Wenn er genehm ist, bitte diesen schliessen, ansonsten Änderungswünsche werden gerne angenommen! 🙂

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.