Hessen, das Land des freundlichen Klimas

Ja, es herrscht ein gesundes Klima in Hessen. Glückliches Land der nachhaltig Schweigsamen. Der wahren Showbizz-Größen. Und modebewusster Männer, die keinen Brioni brauchen, sondern mit ihrem ganzen politischen Gewicht für „klimatisierte Kollektionen“ (WTF?) stehen.

„Unsere Generation hat es in der Hand, eine Welt zu gestalten, in der klimafreundliche Methoden, Materialien und Produkte eine Selbstverständlichkeit sind“,

machte Mandy Capristo deutlich.

Wie hieß es in den Siebzigern so schön: Hessen vorn!

Dieser Beitrag wurde unter Medien veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

794 Kommentare zu “Hessen, das Land des freundlichen Klimas

  1. Ich hörte letztens den Satz des Jahres:

    „Dieses Blog macht mir Angst.“

    🙂

    :/

  2. Ich bin heilfroh, dass Freestyle-Senna nicht für’s Gemüse zuständig war 😉

  3. „Da kommt was ganz Großes auf uns zu, wenn – ja, wenn – die klugen Labelleute die weiteren Schritte von Monrose ebenso sorgfältig planen wie bisher. So sollten sie gleich ein Livealbum mit echter Band hinterherschicken, aufgenommen in schwitzender Club-Atmosphäre, oder das Trio zu den angesagten deutschen Rap-Produzenten ins Studio schicken.“

    aus laut.de: http://tinyurl.com/377uwrk

    Dez. 2006

  4. OM, ich hab mir erlaubt, deinen Link zu bearbeiten, damit er nicht von einigen Browsern zerfetzt wird…

  5. Auch „Rachs Restaurantschule“ kommt (…) immer besser in Fahrt. Die vierte Ausgabe der Dokusoap erreichte (…) 2,64 Millionen 14- bis 49-jährige Zuschauer und teilt sich somit den ersten Platz in den Tagescharts mit „Wer wird Millionär“. Der Marktanteil in der Zielgruppe lag bei 20,2 Prozent – ein neuer Bestwert. Bemerkenswert: Die Zuschauerzahl stieg bisher von Woche zu Woche an, auch diesmal gab es mit 5,29 Millionen Zuschauern einen neuen Bestwert. Der Marktanteil belief sich hier auf stolze 17,5 Prozent.
    http://www.dwdl.de/story/27974/jauch_und_rach_kommen_immer_besser_in_fahrt/

    Das freut mich ungemein.

  6. War es nicht so, dass Jodlers Browser ab ca. 600 Beiträgen aussteigt? Also, wer legt langsam mal den nächsten Starter an?

  7. wen’s interessiert, der Kommentar von Marcus zum FCT in Köln:

    ‚liebe monrose fans,

    ich habe mir das thema durchgelesen und möchte nun zu allen punkten was los werden.

    ein treffen beginnt mit einem termin welcher mit dem management, band und plattenfirma abgestimmt wird. man kann keine termine bereits drei monate zuvor festlegen.

    leider war es diesmal ein sonntag weil es keinen freien samstag mehr gab der zumindest zeitnah mit der vö von „this is me“ in verbindung lag. künftig werden soche treffen -wenn ich noch welche veranstalten werde- nur noch samstags stattfinden.

    viele haben sich bereits an groß-gerau gewöhnt aber auch hier war anfangs das geschrei groß. ich habe immer geschrieben das andere städte mit höheren unkosten verbunden sind – was diesmal in köln auch der fall war.

    das treffen hatte einen höheren unkostenaufwand und durch den sonntag weniger besucher. es waren knapp 80 personen weniger als sonst. allein die location hat uns über 3000 euro gekostet (hinzu kommen catering monrose, techniker, security, eure verpflegung, moderation usw). durch diesen punkt war es einfach nicht möglich mehr leistung zu bringen, in groß-gerau würde es sicherlich wieder gehen.

    wir hätten gerne mehr auswahl an essen geboten, es sollte neben den brezeln, käse/schinken stangen, laugenbrötchen und teilchen auch belegte brötchen geben.

    leider hatten wir vor dem treffen schon jede menge stress mit diversen ämtern weil sich leute einen spass daraus gemacht haben uns anzuschwärzen. neben den ganzen behördengängen und schulungen was lebensmittel anbelangt durften wir nur solche snacks ausgeben, belegte brötchen waren leider nicht möglich. pro fan waren 2,5 teile eingerechnet, am ende hatten wir noch knapp 50 teilchen übrig.

    ich höre hier auch keineswegs gerne das man die anderen popstars verurteilt das sie aufgetreten sind. wenn monrose im stau stecken und zu spät kommen ist es mehr als nett das sich vanessa, sandra, julian oder auch jennifer kirchheim bereit erklärt haben das programm kostenlos zu füllen, von daher ist hier keine kritik angebracht. diese personen waren nur dort weil ich am selben abend meinen geburtstag in köln gefeiert hatte welcher nicht in der gleichen location sondern im restaurant von einem meiner besten freunde statgefunden hat ))) mein geburtstag wurde auch nicht von monrose geldern finanziert, es war ein rahmen von ca. 35 personen der durch den freund auf die beine gestellt wurde von daher spart euch solche peinlichen und respektlosen aussagen.

    auch meinen 3 tage urlaub in mallorca für 199 euro all inklusive kann ich mir selbst zahlen, ich gehe neben meiner selbstständigkeit noch arbeiten und kann mir das schon selbst leisten ))

    von manchen personen wäre mehr als eine entschuldigung fällig, man kann kritik äußern aber gewisse dinge gehen zu weit. wobei ich mir auch im klaren darüber bin das manche dinge gesteuert werden und extra hetze betrieben wird, das hatten wir ja vor dem treffen gemerkt als anrufe auf diversen ämtern in köln eingingen. es ist auch merkwürdig das sich ein user erst am 12.09. hier neu anmeldet und deftig stimmung gegen das treffen macht. mir ist bewusst das dies und manche aussagen nur von wenigen leuten kommt und nicht auf die mehrheit zurück zu führen ist, dennoch nehme ich mir solche dinge sehr zu herzen.

    so nun zu den anderen punkten:

    ein sanitätsdienst ist erst ab 300 personen pflicht in ganz deutschland. wir lagen unter 200, ich war nicht in der verpflichtung einen sanitätsdienst dabei zu haben. wenn was passiert ist in diesem fall der reguläre rettungsdienst zu verständigen der innerhalb der 10 minuten hilfsfrist dort sein muss. ich kenne mich in disem bezug gut aus da ich selbst eine rettungssanitäter ausbildung hinter mir habe.

    tische sind im allgemeinen schon besser und wird es -wenn es denn noch ein treffen geben sollte – künftig wieder geben.

    ich habe dem security am einlass keine anweisung gegeben das essen und getränke entsogt werden sollen. das war leider eine anweisung der location und war in der allgemeinen hausordung vorgeschrieben, hier konnte ich nichts machen.

    was fotoparts angeht liegt dies auch nicht an der schlechten organisation von mir. wenn die band im stau steht und flieger für den rückflug gebucht sind, kann ich nur mit nachdruck dafür sorgen das wenigsten jeder sein bild bekommt und niemand trauig zurück fährt. dann mache ich lieber druck und jeder hat ein foto – denn ein flieger wartet auf keinen auch wenn es ein bandmitglied von monrose ist.

    was die moderation anbelangt konntet ihr wünsche beim facebook profil vom monrose fanclub äußern. eine große mehrheit wollte marcel dabei haben, dem habe ich mich gebeugt. wir werden aber künftig mehr abwechslung im moderationsbereich bieten.

    die poster versenden wir nachträglich mit neuen begrüßungspaketen und autogrammkarten.

    im großen und ganzen will ich damit nur sagen, wenn ein treffen kürzer ausfällt oder ein autogrammpart schneller geht liegt das nicht unbedingt mit mir oder einer schlechten organisation zusammen.

    ich organisiere diese treffen wirklich nur euch zu liebe und weil ich dabei viel lernen konnte – was ich im event bereich auch nutzen kann. bei einigen treffen musste ich viel geld drauf legen weil diese zum schluß höhere unkosten verursacht hatten als eingerechnet war. am ende stehe ich alleine da und muss schauen wie ich es hinbekomme. die einzigste freude an so einer sache ist es das man eine gewisse dankbarkeit von fans zurück bekommt oder man freudige gesichter sieht.

    ich hatte in köln so viele gespräche mit fans, jeder ist beim fotopart an mir vorbei gelaufen – die stimmung war gut. niemand – wirklich keiner hat ein schlechtes wort über das treffen verloren. warum hat mich niemand angesprochen und man schreibt seinen frust am ende hier auf?

    habe jetzt versucht das meiste zu erklären und hoffe das man gewisse dinge etwas besser versteht oder einsieht das ich eben nicht an allem schuld bin oder was schlecht organisiere.‘

  8. Nuja – war was anderes zu erwarten von Marcus als alle Schuld von sich zu weisen?

    Selbst, wenn er nicht verpflichtet war, Sanitäter vor Ort zu haben – von vorherigen FC-Treffen dürfte ihm eigentlich bekannt sein, dass es auch z. B. gehbehinderte Personen unter den Fans gibt – und für die wäre dann zumindest vorher ne Info gut, dass es eben keine Sanis gibt. Das es die nicht gab, ist dann halt der „Verstoß“ und nicht mehr das Fehlen der Sanis.

    Naja – und dass alleine die Leute von der Location und vom Amt an den teuren Getränken und dem mageren Essen schuld ist und Marcus nichts machen konnte – dann sucht man sich ja wohl normalerweise ne anderen Location, wenn man so eingeschränkt ist in seinen Entscheidungen.

    Und das mit dem Termin – dass da nur der Stau und der enge Terminplant der Mädels schuld ist – ist ja wohl auch blödsinn. Da gibt es halt mal ein paar Monate länger kein FC-Treffen. Das kommt alle Mal besser als die Fans mit so einem „Mini-„FC-Treffen zu verärgern. So, den Termin jetzt auch noch zu verteidigen, wirkt es ja fast schon etwas gezwungen, so als wollt er unbedint noch im Herbst ein FC-Treffen, auch wenns halt kurz wird. Denn selbst ohne den Stau wäre die Mädels erst gegen 14 Uhr da gewesen bis 18:15 Uhr. Hmm – da erinnere ich mich an die anderen, wo die Mädels schon Mittags da waren und bis (spät) Abends geblieben sind. Genau sowas sehen halt die Fans nun als Vorlage. Und wenn man dann mit so ner Mini-Nummer kommt, dann ist ja wohl logisch, dass das nur negativ aufgefasst werden kann. Jedem hätte das eigentlich vorher klar sein müssen, dass diese Planung nicht gut ankommt (und schon alleine der Termin am Sonntag hat ja vor dem FC-Treffen anfangs für etwas Aufregung und Verärgerung gesorgt).

    In sofern, zusammenfassnd gesagt, trägt Markus hier sehrwohl die Hauptschuld, meiner Meinung nach – egal wie sehr er sicht versucht herauszureden. Es war vor allem die absolut fehlende Kommunikation vorher (was ja noch nie seine Stärke war), die das ganze so gesteigert hat. Wenn jemand vorher weiß, was ihn erwartet, kann er sich ja psychisch darauf vorbereiten und ist dann nicht mehr derart negativ überrascht, wie es wohl bei diesem FC-Treffen der Fall war.

  9. Aaron soll seine beiden Hände auf den Kopf des lebenden Bockes legen und über ihm alle Sünden der Israeliten, alle ihre Frevel und alle ihre Fehler bekennen. Nachdem er sie so auf den Kopf des Bockes geladen hat, soll er ihn durch einen bereitstehenden Mann in die Wüste treiben lassen und der Bock soll alle ihre Sünden mit sich in die Einöde tragen.

    http://de.wikipedia.org/wiki/S%C3%BCndenbock

  10. @busyr: du klaust meine Worte – hatte ich im OFC gegenüber Marcus schon angemerkt, nur nicht ganz so schuldzuweisend 😉

  11. Ich bin im OFC gesperrt – in sofern kann ich dir nix klauen. War dann wohl Zufall, dass wir die gleichen Gedanken hatten. 😉 😀

  12. @Brandy :mrgreen:
    (Dabei weiß ich nicht mal genau, wie Du das meinst. Es passt nämlich in zwei Richtungen).

    @Jodler:
    Ist schon gut. 🙂 Alles ok, obwohl ich immer noch nicht so recht weiß, was eigentlich paasiert ist.

    @MyMuse:
    Hmm, Du hast meinen Standpunkt besser und ausführlicher verstanden, als ich es geschrieben habe. *kopfkratz* 🙂

    Und mag sein, dass meine Befürchtungen unbegründet sind, aber Du kennst ja meine Sorgen 😉

  13. Hi hi Purples:
    MyMuse dein höheres Ich 😉
    Manchmal von Vorteil, wenn wenigstens andere verstehen, was man selber zwar so meint, aber gar nicht geschrieben hat…
    Was schreib ich?
    Kann mir jemand helfen?
    Mach dir keine Sorgen – ALLES WIRD GUT !!!

  14. hach mir geht das im OFc voll auf die Nerven :-/
    Mich regt dieser Kinderkram auf. Es werden verbesserungsvorschläge gesammelt und dann geht alles in die falsche richtung Marcus is sauer und denkt daran ´garkein Fantreffen mehr zu machen . Na toll !
    Dann soll er doch gleich den Fanclub auflösen 😦
    Das kann doch nicht war sein. OK einzelen Leute haben bissel übertrieben. Aber da muß man doch drüber stehen.
    Gerade als Leiter des Fanclubs. So deppeb die verschwören die gibt es immer wieder mal. Und es war ja auch alles etwas komisch.
    Na ja ich sage dazu erst mal nix mehr. Vielleicht bekommt sich Marcus ja wieder ein. Ich wäre auch sauer wenn man mir unterstellen würde das ich Gelder für meine eigenen Zwecke benutzt habe.
    Aber wie gesagt als Leiter einer solschen Comunity muß er da ruber stehen.

  15. @ Libellchen

    Marcus ist vieles nur nicht kritikfähig. Natürlich ist nicht alles seine Schuld. Nur nun damit zu drohen, dann eben keine FC-Treffen mehr zu machen, ist auch nicht die Lösung.
    @ purple
    Beruhigt bin. Sieh mich einfach als Frau in den Wechseljahren, die so reagiert wie jemand, der gerade in der Pupertät ist. Das schwappen die Gefühle häufiger mal über.

    Und wenn es dann noch so ein Tag ist ( der Tag des Amoklaufs in Lörrach) dann wird es noch heftiger. Eine Nachbarin von uns war gerade dort um ihr Kind zu bekommen und dann kommt die Meldung. Gleichzeitig bekam ich an dem Tag die Nachricht, dass eine Frau aus einer PR-Agentur, mit der wir seit 7 Jahren wirklich gut zusammenarbeiten, verstorben ist. Sie war bei uns auch schon mehrmals, wir hatten mit ihr zwar keinen privaten aber doch sehr guten und vertrauensvollen geschäftlichen Kontakt.

    Aber sie ist mit 42 Jahren nicht einfach verstorben sondern wurde von ihrem Ehemann erschossen. Er hat sich dann auch noch umgebracht. Diese Nachricht bekam ich um 17:30, kurz danach kamen die ersten Meldungen über den Amoklauf in Lörrach – dann die Meldungen über Tote und Verletzte im Krankenhaus, wo unsere liebe Nachbarin Christine gerade zur Entbindung ist.

    Vielleicht liegt da meine „Überempfindlichkeit“. keine Ahnung.

  16. @jodler
    Bei solchen Nachrichten ist es normal, dass man nicht mehr normal (re)agiert. Am besten den Compi einfach mal ausmachen und sich gar nicht mehr äußern, dann kann man auch nihts Falsches schreiben.

    Die letzten Videos aus Elstal sind da:
    http:/ /www.youtube.com/watch?v=wW_VTzzGHG8
    http:/ /www.youtube.com/watch?v=1IpuW5NriP8
    http:/ /www.youtube.com/watch?v=hvIRJoaxkXk

    Senna war an diesem Tag echt in Höchstform! Sie hat einfach Riesenspaß und bringt das total rüber.

  17. Jodler, das ist allerdsings auch wirklich heftig. Muss man ja erstmal verdauen. Ich glaube, Joe hat recht. wenn es auch schwer fällt…..es ist oft keine Ablenkung, sondern der Frust bricht sich Bahn und diesmal stand ich ich wohl in der Schusslinie.

    EDIT: Wie ich’s erwartet habe: TIM funktioniert live einfach super, egal in welcher Version. Und die Hook von SSDJ ist live Gänsehaut 😉

  18. Schöööööön, und alle haben sich wieder lieb! 😀 (Außer Marcus natürlich) 😉

    Mandy sollte keinen zu pinken Lippenstift tragen, eher die pinke Handtasche!

    Purples, ich glaube du bist in Form für einen neuen Thread! :mrgreen:

    MyMu, der hat den Durchblick! 🙂 Psüchologisch wertvoll! 😀 Ein Menschenversteher!

    Brandy, hast du noch Angst? 😉

    Jodler das ist ja furchtbar! Das alles an einem Tag! 😦

  19. Der letzte Song kommt auch noch. Ist allerdings 680 MB und da hat sich mein Upload nach der Zeit von 21 Uhr gestern abend bis heute morgen 6:30 Uhr bei 86% einfach eingestellt, wohl wegen Zwangstrennung. Ich splitte es in 2 Teile und lads heute abend ( bis morgen früh) hoch.

  20. Hust! Schnief! Krächz! Blöd, jetzt hat mich doch eine Erkältung erwischt. Na, keine Chance, ihr blöden Viren – die Gegenmittel der Natur, äh der Apotheke sind schon im Einsatz. 🙂

    @Joe, vielen Dank für die Musik-Links. Muss ich mir noch in aller Ruhe anhören. 😉

    Ah, und das noch – voll unterschreib:

    „….Auf der anderen Seite der Skala stehen Investmentbanker, die für jedes Pfund ihres Gehalts sieben Pfund Sozialkapital zerstören. Da die Gehälter dieser Berufsgruppe besonders hoch sind, ist es der Schaden auch. Nicht jeder Arbeitsplatz ist also gleich gut, nicht jeder verdiente Euro hat den gleichen Mehrwert für die Gesellschaft…“

    ( http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/0,1518,717857,00.html )

  21. Danke, Brandy, aber, eigentlich, am Freitag sollte ich, muss ich wieder… 🙄

  22. Mhmm, keiner hat etwas bemerkt zu meinem Beitrag am 19.9, 18:23. 🙄
    Warum weg von Berlin, wenn man da doch seine berufliche Mitte gefunden hat und alle anderen auch dort sind? 🙄

  23. Senna ist aber alt geworden.
    Achso, das auf dem Bild ist Margarete Mitscherlich. Danke für den Link zu meiner Heldin! 😉

  24. Keiner fragte: Kann ich mir das leisten? Warum auch. Junge Paare ohne einen Euro Eigenkapital bekamen von der Bank nicht nur eine 100-ProzentHypothek für ihr Eigenheim. Sie wurden auch dazu ermuntert, weitere 30 000 Euro für die standesgemässe Ledergarnitur, das Heimkino und die Hochzeitsreise nach Thailand aufzunehmen.

    Wer zu Depressionen neigt, sollte das besser nicht lesen 😀

    http://www.bernerzeitung.ch/ausland/europa/Talfahrt-ins-Gruene/story/16143961

  25. Brandy, mit 93 noch am Schreiben – Respekt. Respekt schon lange, für „Die Unfähigkeit zu trauern“. Gott, wie lange ist das schon her… 🙄

  26. Ich wiederhole mich gerne:
    ‚DEUTSCHER MEISTER wird NUR der BVB‘ 🙂

    So, morgen gehts wieder auf ins Jobvergnügen. Nachdem mir mein Heilpraktiker gestern das Becken wieder gerade gerückt hat, werd ich die neue Lage beim Autofahren nach Bielefeld erst mal checken.

  27. Starke Rede – wenn’s wenigstens was bringen würde!
    In Frankreich gehen die Menschen direkt auf die Straße, wenn ihr Rentenalter um 2 Jahre nach hinten gesetzt wird. In Deutschland hab ich den Eindruck, die Leidensfähigkeit ist schon zur Resignation mutiert und keiner hat mehr die Kraft zu kämpfen…
    Eigentlich traurig – uns fehlt mal wieder eine geschlossene Montagsdemo, damit der Ernst der Lage/der Bürger auch mal in den Köpfen der Möchtegernregierenden ankommt!

  28. Ja, Gabriel ist ein guter Redner und meine Hoffnung für die nächsten Jahre. Von der Leyen als mögliche Kanzlerin … oh, nein. Aber die Grünen sind ja jetzt im Kommen. Mal die weitere Entwicklung abwarten.

    Die Videos von Miscu vom Monrose-Elstal-Konzert sind einfach prima. Senna extrem souverän und locker, Bahar Zucker und Mandy in „altersgerechter“ Kleidung hübsch. Sehr schönes Konzert. Es geht doch nichts über Livemusik. Wäre schön, wenn Monrose immer zusammen mit dieser Band auftreten könnten. Es klingt einfach wunderbar. Diese neue schnellere „Like a Lady“-Version gefällt mir extrem gut.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.