Das Goldene Zeitalter

Goldenes-Zeitalter-1530

Lucas Cranach d.Ä., um 1530, Alte Pinakothek München, gemeinfrei von Wikimedia

Das goldenen Zeitalter ist ein Begriff aus der antiken Mythologie. Er bezeichnet die als Idealzustand betrachtete friedliche Urphase der Menschheit vor der Entstehung der Zivilisation.

Advertisements

605 Kommentare zu “Das Goldene Zeitalter

  1. Leifticka

    Wo sind all‘ die Arschgeweihe aus den Neunzigern und frühen 2000ern?
    Am Strand sind sie nicht. Existieren die nur in nachmittäglichen Scripted-Reality-Formaten?

  2. Kurz nach 11:00 Uhr und noch 27°C draußen. Durch die hohe Luftfeuchtigkeit gefühlt 5°C höher. Das gab’s bisher nur in 2003. Wird uns wohl öfter ‚zustoßen’…
    Ist das noch das kalte, unwirtliche Germania, wie es die Römer beschrieben haben? Mitnichten, wir haben uns weiterentwickelt, haben jetzt, wie im alten Rom, ordentliche Straßen, Fußbodenheizung, fließend sauberes Trinkwasser und angenehme Bäder. Wir sind zivilisatorisch sogar überlegen, denn wir können Kälte machen, wir haben die Möglichkeit unser Domus abzukühlen und uns auf dem Fulcrun bei angenehmen Temperaturen zu aalen. Nur, warum machen wir das nicht? Wer hat schon privat eine Klimaanlage eingebaut? In vielen Büros, in einigen Läden, finden wir diese klimatische Annehmlichkeit. Aber daheim …? Wir werden uns umstellen müssen, werden uns anpassen müssen … eine Menge Anpassung kommt auf uns zu! Sagt man … jedoch, wenn die ersten Herbststürme kommen, der erste Schnee fällt, dann ist wieder alles vergessen! 🙂

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.