Nachts leichte Abkühlung

Sternennacht

Aber auch nur ein bisschen….

Bild: Vincent van Gogh, Sternennacht, Juni 1889, gemeinfrei von hier

Advertisements

961 Kommentare zu “Nachts leichte Abkühlung

  1. @ MD komm doch bitte nicht mit Fakten. Das verwirrt nur.

    Ich würde ja den neuen Begriff: Koalition der Billigen (also der Populisten) nutzen :mrgreen:

  2. @jodelkoenig Danke für das Mandy-Video. Hatte das bislang noch gar nicht mitbekommen, gefällt mir gut. Und ja, du hast recht, das Video erinnert ein wenig an Connies Werke. Lustiges Detail im „Plattenvertrag“ fand ich übrigens, dass alles getippt war, aber der Name des Künstlers dann von Hand eingefüllt. So richtig schön als Massenware abgefertigt;)

  3. Naja, nach den ‚Selbstvermarkter‘ bei E-Books nun die ‚Selbstkümmerer‘ im Musikmarkt. Ist es schon eine Trend? Wenn ja, weiter so, es hilft die Macht der Musikverlage zu brechen. 😎

  4. Ein Regen-Feiertag, aber eigentlich das übliche Karfreitag-Wetter. Auch gut, Faulsein, Lesen, Gutessen, Faulsein und … sich um familäre Dinge kümmern. Dabei bloß nicht die Medien einschalten, die haben ja nur noch ein Thema … 😦

    Besser etwas Musik zum Träumen … 🙂

  5. @ MyMuse und dabei dachte ich an dich, weil es in Luxemburg doch ein paar Downloads gab. Das warst gar nicht du :mrgreen:

    Ich bin mittlerweile dem Video verfallen. Liegt eventuell daran, dass alle kreativen Ideen von Conny hier umgesetzt wurden. Die einzige Rose, die sich davon inspieren hat lassen.

    Wer da nicht Connys, Kushis*s oder anderer damaligen Fans Handschrift sieht 😉

  6. @ MD die Selbstkümmerer gab es schon immer. Und verabschiede dich von dem Gedanken, das Netz sei demokratisch. Bei allen „Selbstkümmeren“ steckt eine PR-Maschinerie und Profis dahinter,

  7. @Joder: Inzwischen sollte aber mindestens noch ein weiterer Download in Luxemburg hinzugekommen sein. Gute alte Traditionen kann man doch nicht brechen 😉

  8. Schöne, freudige Ostern allen Recallern. 🙂
    Der Oster-Schmaus, mittags oder abends, vielleicht auch erst am Ostermontag, im Kreis der Familie, ist immer ein Höhenpunkt der Feiertage. So ist Ostern, noch viel mehr als Weihnachten, ein Familientreff-Fest.
    Hier einige Gesprächsfetzen, kamen einfach aus Michelland zu mir geflogen: 😉

    „Mensch Karli, Du bist aber al.., äh, nicht älter geworden“
    „Na Suserl, lange nicht gesehen, und nun ganz schön rund … wann ist es denn soweit?“
    „Was denn Moni-Kind, du und deine Großfamilie, schon wieder Urlaub in Holland?“
    „Zum Wohl alter Schwede, was macht du denn nun mit deinem VW-Diesel-Stinker?“
    „Super Muttchen, wie hast du denn dein Zipperlein nun weggekriegt?“
    „Jungs! Hört auf damit! Zieht dem Lieselchen nicht dauernd an ihren Zöpfen!“
    „Großer Bruder, deine neue Freundin ist cool, macht sie wirklich Bodybuilding?“
    „Daddy, ich werde niemals heiraten … Männer sind nur doof!“
    „Deine neuen Nachbarn, so exotisch, kommen die aus der Mongolei?“
    „Habe meinen alten Professor wiedergesehen … mein Gott, der ist noch mehr wunderlich geworden … hat mich immer noch mit Fräuleinchen angeredet!“
    Und so weiter, und so weiter … 😎

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.