Minitrue

1984JLH1.jpg

Von Jordan L’Hôte, CC BY 3.0, Link

Minitrue: Ministry of Truth

Advertisements

762 Kommentare zu “Minitrue

  1. Jodler, das ist schon richtig, nur diese zusammentreffende Konstellation ist schon irgendwie … schicksalhaft.
    Dabei, seit den vielen Jahren der Hurrikanbeobachtung (Ölversorgung, Ölpreis, globale Erwärmung, Landzerstörung, Menschenleid, etc.) hat mich immer wieder diese Namensgebung gestört. Namen sind doch eine Besonderheit, haben eine Bedeutung, sonst gäbe es nicht so viele Internetseiten mit Namensauflistungen für werdende Eltern. Mit einem Namen verbindet man etwas, möchte man etwas aussagen, darum werden sie sorgfältig gewählt. Somit, für so einen profanen Zweck, für die Benennung von Monstern sollte man sich etwas anders einfallen lassen – meine Meinung schon lange.

  2. Irrsinn der Woche ist die Meldung, die über sämtliche Ticker läuft. Russland unterläuft die UN-Sanktionen, weil Nordkoreanische Schiffe russisches Öl transportieren.

    Niemand der Qualtitätsjournalisten hat jemals die Meldung gelesen, dass die UN-Sanktionen entgegen der amerikanischen Forderung eines Ölembargos Öllieferungen ausgenommen wurden.
    Das ist tatsächlich „Lückenpresse“.

  3. Jodler, irgendwie kommt mir diese Wahl wie ein Wendepunkt vor … und viele Jahre später fragen meine Enkelkinder ihre Eltern: „Habt ihr das nicht kommen sehen? Was habt ihr euch damals gedacht?“

    Noch dreimal Schlafen, da bleibt noch Zeit für ‚Die Anstalt‘: :mrgreen:

    https://www.zdf.de/comedy/die-anstalt

  4. Was kann man schon groß machen, wenn alle Ankreuzoptionen auf dem Wahlzettel immer zu Mutti führen? 😀

  5. Die Opposition stärken!
    Also nicht SPD, FDP, Grüne oder Chancenlose (ok, da bleibt nicht viel).

  6. „… immer zu Mutti führen …“
    Vielleicht nur vorerst? Wenn sie nach einem Jahr zur Physik zurückkehrt, wer wird uns dann vor die Nase gesetzt? Ist uns in BW ja auch passiert, vor dem grünen Schwaben. Doch im Bund, das wird dann nicht grünen, höchstens wir im Gesicht …

  7. Also ich bin momentan am ehesten auf dem Trip, Mutti einen möglichst unangenehmen, hyperaktiven Koalitionspartner zu besorgen. Ihr wisst schon: Sand ins Getriebe…

  8. Rieselt durch, zu dünn, wird gequetscht auf Nanogröße und durch Mediumspülung weggeschwemmt … :mrgreen:

  9. Was mich – abgesehen von der Bundestagswahl und ihrem vorhersehbaren Ausgang – wütend macht.
    Als Irma Verwüstungen in Florida anrichtete, war 24 Stunden ein Ticker bei den Massenmedien aktiv. Maria ist schlimmer, weitaus schlimmer und hat Porto Rico total zerstört. Aber da ja nicht mal 50% der Amerikaner wissen, dass dies USA ist, wird darüber nicht gross berichtet. Und die US-Virgin Islands mussten bei der ersten Zerstörung mehrere Tage auf allen Kanälen posten, dass sie US-Amerikaner sind, bevor sie überhaupt wahrgenommen wurden.

    Die Zerstörungen auf den nicht zu den USA gehörenden Inseln durch Maria werden nur am Rande erwähnt. Und auch nur, weil der Präsident oder Ministerpräsident von Domenica bis zum Schluss gepostet hat, wurde es überhaupt wahrgenommen. Hilfe ist bis heute nicht da.

    28 Tage in der Karibik

Erst ins Kommentarfeld klicken, dann kommt der Absende-Button

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s