BILD Dir Deine Meinung, oder?

Da steht Jodler gut gelaunt auf und auf was stösst er als erstes? Auf den neuesten BILD-Artikel vom Popstar zum Flopstar.

http://www.bild.t-online.de/BTO/leute/2007/06/02/monrose/popstars-flopstars.html

Da fragt sich der naive Leser sicher, wie es kommt, dass ausgehend von der Popcorn im April die Springer-Presse das federführende Lead für negative Berichterstattung über Monrose hat, von dem „dankbar“ jeder faule Journalist im Lande abschreibt.

Vor allem fragt sich der naive Leser sicher, warum die BILD über eine Gruppe berichtet, die angeblich niemanden mehr interessiert. Haben die zuständigen Schreiberlinge den Sinn für Auflage verloren und servieren ihren Lesern Berichte, die uninteressant sind oder wollte Thomas Stein wieder mal in die Zeitung?

Der Lösung dieses Mysteriums kommt man näher, wenn man Oceandrives Post im off. Fanclub liest.

Ich zitiere

Dazu muss man aber einen Blick hinter die Kulissen werfen – Bild wollte einen Vertrag mit Pro 7 oder Tresor um eine exclusive Berichterstattung zu bekommen von der 6. Staffel – das wurde aber abgelehnt. Das ergebniss sehr ihr jetzt – Bild rächt sich dafür – indem sie nur ausschließlich schlecht über Monrose berichtet

Gut, nun könnte man Oceans Worte in Zweifel ziehen, aber es gibt genügend Hinweise, dass sie stimmen. RTL und DSDS haben mit der BILD einen exklusiven Vertrag, was ihren Künstlern aber auch nicht wirklich hilft.

Die Kampagne begann lange vor Tourbeginn (ca. 6 Wochen) mit dem Tenor: Niemand will Monrose mehr sehen, steigerte sich mit dem Bildartikel mit den angeblichen Aussagen von Papa Holgi (mittlerweile glaube ich, dass er das so nie gesagt hat), dem falschen Hinweis, dass die Single Even heaven cries gefloppt sei und nun wird nochmal nachgelegt.

Da es kaum Sinn macht, sich gegen Artikel in der BILD zu stemmen, hier ein paar Fakten, die jeder innerhalb von ein paar Minuten selbst recherchieren kann.

Die Frage nach den Konzerten. Richtig ist, dass die Konzerte nicht ausverkauft sind. Aber Dortmund war mit Abstand das schlechtbesuchteste Konzert. In Freiburg z.B. kamen rund 3500 Besucher, genausoviele wie beim Konzert von Weltstar P!INK. Im Schnitt kamen zu jedem Konzert rund 2000 Leute, in einer Stadt 1800 und in der anderen dafür 2500. Wenn man sich dann die Eintrittspreise, die Presseberichterstattung und die nicht Promotion für die Tour anschaut, ist das kein Flop sondern ein RIESENERFOLG.

Die zweite Single floppte nicht. Sie seit 12 Wochen (3 Monate) in den Singlecharts vertreten. Länger als z.B. die Comeback-Single der No Angels mit 9 Wochen. Sie war 3 Wochen in den Top 10, Peak #6, da bietet sich der Vergleich mit der zur Zeit erfolgreichsten Gruppe Tokio Hotel an. Der Chartverlauf zwischen Even heaven cries und Spring nicht (7 Wochen)

Woche

Monrose   EHCs Tokio Hotel   Spring nicht

1

7

3

2

6

8

3

9

15

4

12

25

5

18

26

6

23

45

7

28

46

Advertisements

29 Kommentare zu “BILD Dir Deine Meinung, oder?

  1. Ja stimmt, Misserfolg sieht anders aus!

    Ich hoffe nur, Monrose lassen sich selbst von einer Zeit, wo sie mit den Nerven und gesundheitlich schon leicht angeknabbert sind von so einem Artikel nicht zu sehr runterziehen.

    An sich stehen kaum neue Fakten im Artikel. Außerdem wurden nicht „etliche“ Konterte abgesagt, sondern drei.

    Und wer Monrose kennt kann diese Behauptung doch wohl nur lächerlich finden. „Der schnelle Erfolg steigt den neuen Stars schnell zu Kopf. Innerhalb der Band gibt’s Machtkämpfe.“

    Wenn ich bis jetzt eine Casting-Band gesehen habe, die (so weit wir das sehen können) gut mit internen Reibereien umgehen kann und auch nicht arrogant geworden sind, dann doch wohl Monrose!

  2. Bild -Reporter „Sven Kuschel“ ist kein „Kuschel-Reporter“, aber seine „umfassende Allgemeinbildung-Verbildung“ und seine faszinierende „Schreibe mit Wucht“ lassen ihn besonders prädestiniert erscheinen über ein Musikband zu schreiben „Popstars zu Flopstars“.

    Da schreibt man heute „Lesbe (taubstumm) sticht Lesbe (taubstumm) nieder“

    http://www.bild.t-online.de/BTO/news/aktuell/2006/05/10/stiller-prozess-lesben/stiller-prozess-lesben.html

    und morgen „Der arme Mann mit der Dauer-Erektion – Droht jetzt sogar eine Amputation?“

    http://www.bild.t-online.de/BTO/news/aktuell/2006/03/11/erektion-amputation/erektion-amputation.html

    In „BILDblog.de scheint man auf diesen „begabten Journalisten“ auch schon aufmerksam geworden sein:
    http://www.bildblog.de/index.php?s=sven+kuschel

    Auch wenn man sich über das Ergebnis von „GNT“ informieren will, Sven Kuschel ist informiert:
    http://www.bild.t-online.de/BTO/leute/2007/05/25/germanys-next-topmodel-finale/sieger-barbara.html

    Da wird sogar der Bogen über ein Sozi-Studie zu den „Rüpel-Rappern“ geschlagen. Alte, bewährte Bild-Masche (wer war sein Lehrmeister?) – man werfe mit Dreck, irgendetwas wird schon hängen bleiben.
    http://www.bild.t-online.de/BTO/leute/2007/05/19/schock-rapper/bushido-sido.html

    Wer hat den bloß diesen „Kettenhund“ auf Monrose losgelassen? Da hat man doch seinen schlimmsten „Bad-Vibrations-Manager“ bemüht um gegen die Mädels etwas zu schreiben. Wir können froh sein, daß es nicht noch schlimmer gekommen ist. Oder ist das der
    Auftakt einer Kampagne – was kommt den da noch?
    Hat der Springer Verlag nicht auch Anteile an Pro7/Sat1? Da wird doch gerade verhandelt – es geht um die Gründung eines Europa-Medien-Konzerns? Erhöhung von Anteilen oder Ausstieg von Springer?
    Ich bin kein Verschwörungstheoretiker, glauben nicht an fliegende Untertassen, aber was da so abgeht………….?

  3. Danke!

    Besonders interessant finde ich ja deinen Verweis auf BildBLOG, wo behauptet wird, Bild hätte die wörtlich zitierten Aussagen des Bürgermeisters frei verändert.

    Ob das der Wahrheit entspricht, kann man natürlich nie wissen. Viele Leute würden auch real gemachte Aussagen gerne leugnen, wenn sie bis erkennen können, wie diese interpretiert werden.

    Aber trotzdem, ich frage mich immer mehr, ob die von Tresor-Holger zitierten Äußerungen wirklich genau so gesagt wurden. Andererseits, Bürgermeister dementieren laut, ein Holger schweigt im Nachhinein…

  4. Zunächst bin ich ja mal froh, dass Du hier einen neuen (interessanten) Thread aufgemacht hast.

    Meine Maus konnte den rechten Balken kaum noch fassen 😉

    Und da nach dem Bild-Artikel zu meinem Hirn-Gewitter auch noch ein Sturm hinzu kam, ist es schön zu sehen, dass es Euch gelingt meine wirren Gedanken in geordnete Bahnen zu lenken und die richtigen Worte zu finden.

    Ich stimme Euch bis hierhin in jeder Hinsicht zu.

  5. Ich habe heute meinen optimistischen Tag, stimme mich wohl schon auf morgen ein 🙂

    Meine Hoffnung, angesichts solcher Artiken und der obligatorischen Nachplapperei ist ja, dass es es die Nicht-Fans garnicht interessiert und die Fans aber so richtig „scharf macht“ und alles dran setzen um den Schreiberlingen das Gegenteil beweisen.

    Ausserdem, wie heisst es so schön: Totgesagte leben länger! Die „Grabreden“, die seit März geführt werden, gehen ja inzwischen auf keine Kuhhaut mehr. Da müsste das ja um so mehr gelten. 🙂

  6. Eigentlich werden die Grabreden ja nicht erst seit März, sondern schon von Anfang an gehalten. Castingbands gibt’s halt nie lange, also wird das auch auf Monrose zutreffen.

    Wenn man dann bedenkt, dass jetzt schon über ein halbes Jahr lang Grabreden gehalten werden, kann ich nur sagen: Ich hoffe wir lesen auch noch in 2 Jahren immer wieder welche 😉

  7. Richtig, Purple. Jemanden, der mit Monrose nichts anfangen kann, dem geht das am Allerwertesten vorbei. Die Fans macht es „scharf“ und den meisten Leuten geht es eh um die Musik und nicht darum, von wem das ist und wie die Bildzeitung dazu steht 🙂

    Mir ist es nämlich auch ziemlich egal, ob ein Song, der mir gefällt, von einer Gruppe ist, welche in oder out ist. Qualität setzt sich immer durch.

  8. Ich habe gerade die Triervideos auf Utube gesehen und freue mich vor allem, daß Senna wieder fit zu sein scheint.

    @Purple

    Ich beneide Dich schon ein bischen für morgen und hoffe, daß sie sich für den Abschluß der Tour vielleicht was einfallen lassen, natürlich auch zu Ehren der „Hauptstadt“ (wieher, wieher…) Spaß beiseite. Was mich aber rießig freuen würde, wäre ein von offizieller Seite herzliches Dankeschön an Monrose( für jede einen Strauß rote Rosen) für diese wunderschöne Tour mit der sie uns verzaubert haben und mit der sie ein weiteres Stück gereift sind. Repekt.
    Vielleicht solltet ihr ihnen zum Abschluß ein Ständchen singen, die ganze Halle „Ihr seid das Beste..“ Sie würden sich sicher sehr freuen!!

  9. Ein Ständchen? Hübsche Idee. 🙂

    Dummerweise ist es für eine Flugzettel-Aktion etwas zu spät. Der Hubschrauber ist gerade in der Wartung. 😉

    Eine knallvolle Halle wäre wohl das größte Dankeschön an die Mädchen. Vielleicht ist ja heute der Tag, wo das Beten wieder hilft….

  10. Interessant wie nach dem „Leit-Artikel“ die „Folgeschreiber“ den Text verändern:

    http://www.satundkabel.de/modules.php?op=modload&name=News&file=article&sid=19772&mode=thread&order=0&thold=0

    Neu ist: „….Ladenhüter….“ und vor allem diese Ergänzung: „….sagt Stein dem Blatt….“. Ob der Vorstandsvorsitzende von JW dieses Zitat in diesem Zusammenhang wirklich gesagt hat, interessiert schon niemand mehr…

    Interessant, einmal so richtig mitzubekommen, wie auch im Musikgeschäft die „Journalistische Feinarbeit“ an der öffentlichen Wahrnehmung mitarbeitet. Bin richtig gespannt, was da unsere „Ergänzungs-Kreativen“ noch alles aus dem „Erstlingswerk“ machen.

    Unsere Röschen sollten das alles einfach ignorieren. Es reicht wenn wir uns Sorgen machen. Und bei der nächsten diesbezüglichen Interviewfrage….den Fragenden einfach auslachen!

  11. Unsere Post-Postmoderne Welt besteht nur aus Nachplappern, mein Freund *OberLehrerMäßigDieBrilleAbsetzend*

  12. Ich mag das alles garnicht mehr lesen!
    Wie manche den Nerv haben, das auch noch zu recherchieren – ich könnte das nicht.

    Und dann stimmen auch (wieder mal) die Zahlen nicht. SHAME hat (allein in Deutschland) Doppelplatin! Das sind nicht 400.000 sondern mindestens 600.000 verkaufte Exemplare. Aber das interessiert die Leser-Zielgruppe natürlich nicht. 😦

    Dass jeder weiss, was für ein Schmutzblatt die BILD ist, hilft leider auch nicht. Spätestens, wenn diese ‚Verleumdungen‘ woanders zu lesen sind. Wer, von diesen Lesern, weiss schon, wo die das herhaben. Selbst wenn die Ursprungsquelle genannt wird, wird das in der Regel nicht wahrgenommen.

    Es ist zum Haareraufen. Das mach‘ ich dann mal auch – noch hab‘ ich ja welche…..

  13. Auf „chart-king“ (Wahrnehmung?) sind die neuen „Einfügungen“ in die „Bildtext-DNA“ eigentlich wenig arbeitsintensiv, statt „rasant bergab“ nun „steil bergab“ und es sind nun „inzwischen noch nicht einmal mehr die kleinsten Hallen voll“. Aber interessant ist, das man nun sicher ist, daß der „Experte“ wirklich Monrose meint…..siehe:

    http://www.chart-king.de/include.php?path=content/articles.php&contentid=19547

    Aus dem Amadeus-Land kann von Chris Gelbmann zu dem Thema „Musikpresse“ folgendes vernommen werden:
    „Den Inhalt? Ach, was brauchen wir Inhalt. In Zeiten, wo man sich im „Heute“ informiert und schnell mal googelt, anstatt ordentlich zu recherchieren, braucht man doch keinen Inhalt. In Zeiten, wo Pressetexte deshalb Wunder wirken können, weil nicht nur Redakteure des o.g. Blattes „copy-paste“ schamlos bequem praktizieren, braucht man keinen Inhalt“.

    http://www.kulturwoche.at/index.php?option=com_content&task=view&id=966&Itemid=1

  14. @purple

    Auch von meiner Seite viel Spaß Dir und Deiner Frau heute abend. Genieß das Konzert, schließ ab und zu die Augen und „hör sie lachen“. Freu mich für Dich, ich bin sicher, das wird Dich für manche Sorgen, die Du dir gemacht hast, machst und noch machen wirst, entschädigen. Denk zwischendurch mal an´s Orakel. Bin schon gespannt auf Deinen sachkundigen Bericht!

    ciao

  15. Sitze sehr, sehr nachdenklich vor meinem Rechner (Teetasse? Natürlich – mit einer großen japanische Sommer-Teetasse) und befasse mich noch einemal mit diesem angesprochenen Thema.
    Ich bin immer noch betroffen über die Pressemeldungen bzw. über die Presse, die sich mit Monrose befaßt. Habe versucht zu verstehen, warum so geschrieben wird und habe mich bemüht den Vorhang auf die Seite zu schieben, um zu sehen wer da so schreibt.
    Aber was ich gesehen habe (ein Teil davon habe ich hier gezeigt) ist alles andere als wissenswert, ich fühle mich angewidert ….irgendwie beschmutzt. Was hat da alles noch mit Musik zu tun? Mit dem was mich mit Monrose verbindet? Mit dem was mich so berührt?
    “Purplesrichtie” hat oben geschrieben: ”
    Ich mag das alles garnicht mehr lesen!
    Wie manche den Nerv haben, das auch noch zu recherchieren – ich könnte das nicht”.
    Er beschreibt das völlig richtig, man sollte sich das nicht antun – besser ignorieren. Man beginnt da in einem Sumpf zu waten, wird hineingezogen….schon die ganze Bravo, Viva- Streit-Schreiberei hat mich angewidert…..
    Damit ist dies ist der letzte Beitrag, den ich zu diesem Thema schreibe. Werde nun meinen Tee trinken und hörend genießen …”Bahar’s “Sundown” – mehrmals. Das beste Mittel eine angegriffene Seele wieder ins Lot zu bringen.

  16. Oh Gott, dieser Schreibfehlerteufel.
    Wie kann man das korrigieren?

  17. Wollte ich auch grade schreiben. Huhu,purple, schon zurück? Aber wieso Behle ??!!

  18. @rosimon

    Die Geschichte mit Behle hat sich bei den Olympischen Winterspielen (ich glaube 1984 Sarajewo oder 1 davor) zugetragen. Er war Ski Langläufer und der damalige Fernsehreporter namens Morowitz ist mit diesem Ruf „Wo ist Behle?“ in die Sportgeschichte eingegangen.

  19. Danke, delphi, jodler hat mich schon im anderen Thread aufgeklärt, war 1980 und ich kann mich noch dunkel erinnern.

    Hoffentlich hat purple bald fertig geschrieben. 😉

  20. Ja, ich warte auch. Wird wohl wieder eine „Nacht der langen Messer“. Ich hoffe nur , daß er nicht wieder huflahm geworden ist, hihi…

  21. Pingback: Böse Gerüchte. Böswillige Gerüchte. « Recall

  22. Sven Kuschel hat den Lesern auch schon eine gefakete Story zur angeblichen Alterslüge von DSDS-Teilnehmer Fady Maalouf aufgetischt. Ein Schmierant!

  23. Ist mir doch schnurz von welcher Band ein Song ist. Wenn er mir gefällt, gefällt er mir und fertig. Ich bin allerdings auch keine 12 mehr wo es nur darum geht den polulären Mainstream-Dreck gut zu finden. Ich steh zu dem was ich mach, tu und natürlich auch anhöre.

    (Backlink zur HP gelöscht von Brandrede)

  24. Jawoll, und ein bisschen Spammen für Vi*gr* ist auch nicht schlecht.

    Wenn du wiederkommen möchtest, um hier ernsthaft zu diskutieren, lass einfach den Link zu deiner „Homepage“ weg. Neuankömmlinge, denen es um mehr als nur den Backlink geht, sind gerne gesehen.

Erst ins Kommentarfeld klicken, dann kommt der Absende-Button

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s